Bänke vom Postplatz: Wann sind sie eigentlich endlich repariert?

dzSchwerte City

Sie waren beliebt und meistens besetzt, die Bänke am Postplatz. Doch im Mai ließ die Stadt sie plötzlich zwecks „Reparatur“ abmontieren. Wie lange soll es noch dauern, bis sie erledigt ist?

Schwerte

, 12.09.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stadt ließ sie verschwinden, als die Kastanie vor der Post in voller Blüte stand. Jetzt, wo die Kinder rundherum schon die heruntergefallenen Stachelfrüchte sammeln können, sind sie immer noch nicht wieder zurück.

Selbst der bevorstehende Wahlsonntag vermochte der Reparatur der Bänke am Postplatz – im Gegensatz zu anderen Prestige-Projekten – keine Flügel zu verleihen. Vorerst muss man für eine Pause immer noch mit dem blanken, kalten Steinmäuerchen unter dem Baum vorlieb nehmen.

Von den anderen Sitzgelegenheiten auf der Pflasterfläche sind gar nur die eisernen Gerippe geblieben, seit dem hölzernen Auflagen dort ebenfalls abmontiert worden sind.

Pünktlich zum Ende des Sommers soll sich diese Situation aber wieder ändern. „Die Bänke sind restauriert und werden ab dem 21. September wieder montiert“, berichtet Stadt-Pressesprecher Ingo Rous auf Anfrage.

Urplötzlich waren die beliebten Sitzgelegenheiten im Mai von Mitarbeitern des städtischen Bauhofs abmontiert und aufgeladen worden. „Weil sie repariert und gewartet werden müssen“, hieß es in einer Pressemitteilung aus dem Schwerter Rathaus.

Einen Monat zuvor hatte die Stadt schon den WLAN-Hotspot am Postplatz abgeschaltet. Damit sollten – so wurde erklärt – das nach den damaligen Corona-Vorschriften geltende Versammlungsverbot durchgesetzt werden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt