In diesem Jahr muss jeder Castrop-Rauxeler seinen Tannenbaum selbst zu einer Sammelstelle fahren. © Volker Engel
Weihnachtsbaumabfuhr

Ausgediente Weihnachtsbäume: Alles rund um die Abholung und Entsorgung in Schwerte

Das letzte Überbleibsel der Festtage ist meist der geschmückte Weihnachtsbaum. In Castrop-Rauxel etwa werden die Bäume wegen Corona dieses Mal nicht zu Hause abgeholt. Der Baubetriebshof in Schwerte folgt diesem Beispiel nicht.

Das letzte Überbleibsel der Festtage ist meist der geschmückte Weihnachtsbaum, der die Wohnzimmer noch bis ins neue Jahr winterlich schmückt. Nicht vergessen werden sollte allerdings das Datum, an dem die Tannen aus dem Haus verschwinden sollen.

Beginn ist am 7. Januar

Der Baubetriebshof beginnt am 7. Januar mit der Abfuhr. Es bleibt dabei, dass die Bäume abgeholt werden. In Castrop-Rauxel hingegen wurde wegen Corona auch die Tannenbaumsammlung über den Haufen geschmissen. Der Baum kann in Castrop-Rauxel nicht einfach vor die Tür gestellt werden, sondern muss zu einer Sammelstelle gebracht werden.

In Schwerte aber bleibt man trotz Corona bei der altbewährten Vorgehensweise. Die Bezirke, in denen der Baubetriebshof die Bäume abholt, entsprechen räumlich denen, in denen sonst die blauen Tonnen geleert werden – allerdings nicht am selben Tag.

An welchem Tag, welcher Bezirk mit der Abholung dran ist, können Schwerter im Abfallkalender der Stadt Schwerte einsehen. Die letzten Weihnachtsbäume sammeln die Mitarbeiter des Baubetriebshofs am Dienstag, 19. Januar, ein.

Das sind die Termine und Bezirke aus dem Abfallkalender:

  • 7. Januar (Donnerstag): K und L
  • 8. Januar (Freitag): H und I
  • 11. Januar (Montag): E, F und G
  • 12. Januar (Dienstag): R und S
  • 13. Januar (Mittwoch): J und M
  • 14. Januar (Donnerstag): B und O
  • 15. Januar (Freitag): Q
  • 18. Januar (Montag): A und P
  • 19. Januar (Dienstag): C und D

Wie gewohnt, muss der Christbaumschmuck entfernt werden, bevor die Tannen an die Straße gestellt werden. Im Anschluss kann der Baum einfach dahin gestellt werden, wo auch die Mülltonnen zur Ausleerung bereit gestellt werden.

Wer seinen Termin für die Abholung der Tannen verpasst, hat zwei Möglichkeiten. Entweder bringt man seinen Baum direkt zum Wertstoffhof oder entsorgt den Baum selbst, in dem man ihn klein schneidet und in der Bio-Tonne entsorgt.

Auskünfte zur Abfallentsorgung gibt der Bauhof auch unter Tel. (02304) 104-393.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Student für Sozialwissenschaft und Philosophie – gebürtiger Schwerter und Wahl-Dortmunder. Immer interessiert an Menschen aus dem Ruhrgebiet und ihren Geschichten.
Zur Autorenseite
Felix Mühlbauer

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.