87-jährige Schwerterin auf offener Straße bedroht und ausgeraubt: Wer hat etwas gesehen?

Polizei in Schwerte

Eine Seniorin wurde am Mittwoch an der Brückstraße ausgeraubt. Zwei Männer klauten ihr Portemonnaie aus der Tasche. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die weitere Angaben machen können.

Schwerte

, 22.10.2020, 14:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das evangelisches Gemeindehaus St Viktor: Hier wurde am Mittwoch eine 87-Jährige ausgeraubt.

Das evangelisches Gemeindehaus St Viktor: Hier wurde am Mittwoch eine 87-Jährige ausgeraubt. © Bernd Paulitschke

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die einer Schwerterin helfen können. Nach Angaben aus der Kreispolizeibehörde war die 87-Jährige am Mittwoch (21. Oktober) um kurz nach 12 Uhr zu Fuß im Bereich der Brückstraße in der Schwerter Innenstadt unterwegs.

In Höhe des Gemeindehauses von St. Viktor kamen von hinten zwei Männer, von denen einer ihr einen unbekannten Gegenstand gegen den Rücken hielt. Der zweite Täter öffnete ihre Handtasche und nahm die Geldbörse heraus. Anschließend flüchteten beide in Richtung Hüsingstraße.

Täter trugen Masken - Personenbeschreibung schwierig

Sie werden wie folgt beschrieben: beide dunkelhäutig, etwa 180 cm groß, schlank und schwarz gekleidet. Einer von ihnen trug eine große Papierrolle bei sich. Da beide Täter blaue Einwegmasken trugen, ist eine nähere Beschreibung nicht möglich.

Wer kann weitere Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Hinweise nimmt die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304-9213320 oder 9210 entgegen.

Lesen Sie jetzt