Masken für Hilfsbedürftige

6000 Masken an hilfsbedürftige Menschen in Schwerte verschickt

6000 Masken machen sich in diesen Tagen aus der Poststelle der Stadt Schwerte auf den Weg zu hilfsbedürftigen Menschen. Damit will man einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten.
Gregor Bröckelmann und die Mitarbeiter aus der Poststelle der Stadt haben die Briefe mit den Masken für Hilfsbedürftige auf ihre Wege gebracht. © Stadt Schwerte

Mitarbeiter des Sozialamtes der Stadt Schwerte haben 6000 Masken mit dem Gütezeichen KN95 an hilfsbedürftige Menschen in Schwerte verschickt. Das teilt die Stadt in einer Pressemitteilung mit. „Jeweils sechs Masken sollen so bedürftige Menschen erhalten und unter anderem durch das Tragen dieser Masken einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten“, heißt es von der Stadt.

Bürgermeister Dimitrios Axourgos unterstreicht, dass man gerne die bewährten Strukturen der Stadtverwaltung für die Aktion zur Verfügung gestellt habe: „Alle Beteiligten sehen sich in der Pflicht, bedürftige Menschen so auszustatten, dass sie medizinische Masken in ausreichender Zahl zur Verfügung haben.“

Hygieneschutzmaßnahmen trotzdem beachten

Der zuständige Dezernent in der Stadtverwaltung, Tim Frommeyer, ist überzeugt: „Mit diesem Vorgehen leisten wir schnell und effektiv einen Beitrag, mit dem die Bevölkerung geschützt werden kann. Wir danken zudem den Mitarbeiter*innen der Stadt Schwerte, die sich an dieser Aktion beteiligt haben.“

Bürgermeister und Dezernent heben hervor, dass über das Tragen der Masken hinaus die gängigen Hygieneschutzmaßnahmen und die Abstandsregeln sowie die Corona-Schutzverordnung des Landes zu beachten seien.

Die Masken werden ohne individuelle Prüfungen oder Nachweispflichten kostenlos ausgegeben.

Die Entscheidungen darüber, wer die Masken erhalten wird, sei auf Grundlage des Anteils hilfebedürftiger Menschen im Sinne des Sozialgesetzbuches (ohne Personen in Einrichtungen) und des Asylbewerberleistungsgesetzes in den einzelnen Kreisen getroffen worden, heißt es in der Pressemitteilung.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.