34-Jähriger nach Ladendiebstahl in Schwerte festgenommen

Polizei in Schwerte

Ein Ladendetektiv hat einen 34-Jährigen beim Ladendiebstahl in einem Supermarkt in Schwerte ertappt. Polizisten stellten bei der Durchsuchung aber nicht nur die Beute aus dem Laden sicher.

Schwerte

23.03.2021, 16:37 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach einem Ladendiebstahl in einem Supermarkt in der Straße Am Dohrbaum in Schwerte am Montag (22.3.) hat die Polizei einen 34-Jährigen ohne festen Wohnsitz festgenommen.

Ein Ladendetektiv habe den Beschuldigten gegen 15.50 Uhr dabei beobachtet, wie er mit einer Nagelschere die Sicherungen von Waren entfernte, die Gegenstände in einem Rucksack verstaute und das Geschäft verließ, ohne zu bezahlen, berichtet die Polizei.

Betäubungsmittel sichergestellt

Alarmierte Einsatzkräfte der Polizei stellten bei der Durchsuchung des Beschuldigten neben der Beute auch noch eine geringe Menge Betäubungsmittel sicher. Der 34-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen.

Wegen diverser Eigentumsdelikte sei der Beschuldigte bereits polizeilich in Erscheinung getreten, so die Polizei. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hagen wurde der Mann am Dienstag (23.3.) einer Richterin am Amtsgericht Hagen vorgeführt. Diese erließ einen Untersuchungshaftbefehl.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen in dem Fall dauern noch an, so die Polizei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt