Routinier Michel Amaral lenkte das Spiel des VfB Westhofen und erzielte auch die 1:0-Führung beim klaren 5:0-Sieg gegen Mengede. © Manuela Schwerte
Fußball-Kreisliga A

Zweites Heimspiel, zweites 5:0 – kann man so machen, VfB Westhofen!

Als Tabellenführer in die anspruchsvollen nächsten Spiele zu gehen, war die Zielsetzung des VfB Westhofen vor dem Spiel gegen Mengede. Man darf feststellen: Ziel erreicht.

Der VfB Westhofen hat auch sein zweites Heimspiel souverän mit 5:0 gegen die Zweitvertretung von Mengede 08/20 gewonnen. Diesmal war die Kreisliga-A-Partie bereits zur Halbzeit entschieden.

Der VfB musste ohne den nach seiner Ampelkarte – ein Mitbringsel aus dem Pokalspiel unter der Woche – gesperrten Domenico Restieri auskommen. Dafür rückte Michel Amaral ins Mittelfeld und spielte seine ganze Routine aus. Neu in die Elf kam Knufmann im Angriff.

Westhofener 3:0-Führung zur Pause

Giuseppe Restieri gab zwei erste Warnschüsse ab, die beide nur knapp am langen Pfosten vorbeigingen – der zweite war noch abgefälscht. Die Führung fiel dann nach 22 Minuten. Viola erkämpfte sich den Ball und spielte in den Strafraum auf Restieri. Der legte nochmal ab, und Amaral vollstreckte. Nur zwei Minuten später fand ein langer Ball Viola, und dessen scharfe Flanke netzte Restieri ein.

Restieri war es auch, der mit einem Lupfer über den Torwart unmittelbar vor der Pause das 3:0 besorgte.

Im zweiten Abschnitt verflachte die Partie etwas. Vom Elfmeterpunkt markierte Restieri seinen dritten Treffer des Tages (60.), und der eingewechselte Zerkaoui (75.) traf zum Endstand. Westhofen kontrollierte bis auf ein paar Flüchtigkeitsfehler die Begegnung über die gesamte Distanz. Trainer Lothar Huber bemängelte einzig ein wenig den Spielaufbau, war aber ansonsten rundum zufrieden. Der VfB bleibt damit Tabellenführer.

VfB Westhofen – Mengede II 5:0 (3:0)

Westhofen: Dominic Sousa da Costa, Giuseppe Restieri, Matthias Knufmann (76. Patrik Menze), Michel Amaral (83. Marko Bosnjak), Lukas Winczura, Robin Becker (33. Ayman Zerkaoui), Jannik Braß, Pascal Monczka, Santo Viola, Dustin Zahlmann, Maurice Bröckelmann.

Tore: 1:0 Amaral (22.), 2:0 Restieri (24.), 3:0 Restieri (45.), 4:0 Restieri (60., Foulelfmeter), 5:0 Zerkaoui (75.).

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jörg Krause (Jahrgang 1967) ist seit Mitte der 1990er-Jahre als freier Mitarbeiter in der Schwerter Lokalsportredaktion unterwegs. Vor allem in Sachen Fußball ein wandelndes Lexikon.
Zur Autorenseite
Jörg Krause

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.