Der starke Torwart des SC Berchum/Garenfeld, Dominik Hollmann, hielt seinen Kasten sauber - bis zur fünften Minute der Nachspielzeit. © Manuela Schwerte
Fußball-Landesliga

Rote Karte, Rudelbildung – und dann die bittere fünfte Minute der Nachspielzeit

Alles sah nach einem gelungenen Saisonstart für den SC Berchum/Garenfeld aus. Aber dann kassierte der Landesligist in einem hitzigen Spiel gegen den BSV Menden noch ein spätes Gegentor.

Die fünfte Minute der Nachspielzeit wurde dem SC Berchum/Garenfeld im ersten Landesliga-Saisonspiel zum Verhängnis. Mendens Rejhan Zekovic schlenzte den Ball aus 16 Metern in den Winkel zum 1:1. Dominik Hollmann zwischen den SC-Pfosten konnte den Einschlag nicht mehr verhindern. Danach pfiff der sehr schwache Schiedsrichter Dennis Eicker die Partie gar nicht mehr an.

Menden hatte sich diesen Punkt am Ende aber auch redlich verdient. Der BSV kassierte in der 30. Minute eine völlig berechtige Rote Karte, nachdem Marcel Hoffmann seinen Gegenspieler Patrick Borchert ohne Rücksicht auf Verluste ummähte. Es kam zur Rudelbildung – das Gespann beließ aber bei einer Gelben Karten gegen Luca Becker.

Pendel schien in Richtung des SC auszuschlagen

Zu diesem Zeitpunkt schien das Pendel immer mehr in Richtung der Kampmann-Team auszuschlagen. Ein 1:0 im Rücken und ein Mann mehr auf dem Feld – normalerweise ein Vorteil. Aber nicht in diesem hitzigen Duell: Die Elf des ehemaligen Hennener Trainers Kevin Hines warf nun alles in die Waagschale und hatte auch die besseren Chancen. Aber immer wieder fanden die Mendener ihren Meister in Hollmann. Sein Gegenüber Felix Hacke reagierte bei einem Kopfball von El Gattass überragend (46.).

El Gattass hatte es nach 24 Minuten besser gemacht. Über Christian Deuerling und Dustin Röhrig kam der Ball zu ihm, der Innenpfosten half auch – das 1:0.

In Überzahl aber schaffte es Berchum/Garenfeld viel zu selten, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. So verpufften einige gute Konterchancen und es blieb bis zum Ende eng. SC-Trainer Fabian Kampmann meinte anschließend: „Zu 100 Prozent ein verdientes 1:1. Als die Rote Karte kam, waren wir aus dem Spiel raus.“

SC Berchum/Garenfeld – BSV Menden 1:1 (1:0)

Berchum/Garenfeld: Dominik Hollmann, Luca Becker, Eroll Bojku, Dustin Röhrig (70. Christian Eckert), Patrick Borchert, Vladimir Kunz, Mohamed El Gattass (90. Bruno Falcone), Marek Kulczycki, Christian Deuerling, Manuel Pais (53. Alexander Rüster), Jerome Nickel (59. Florian Kliegel).

Tore: 1:0 El Gattass (24.), 1:1 (90.+5).

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.