Das jährliche Jugendturnier des Geisecker SV fand zuletzt im Sommer 2019 statt. © Manuela Schwerte
Fußball

Hobbyturnier, Sommernacht, Jugendturnier – was gestattet Corona dem Geisecker SV?

Ein ganz normaler Amateurfußballverein - das ist mehr, als nur den Trainings- und Spielbetrieb für die Spieler und Mannschaften anzubieten und aufrecht zu erhalten.

Ein Klub, dessen Vereinsleben halbwegs intakt ist, lebt zudem auch von Aktivitäten, die über den sportlichen Alltag hinaus gehen. Zum Beispiel der Geisecker SV. „Unser Dorf, unser Verein“ – allein schon dieser Slogan macht deutlich, wie der Klub vom Buschkampweg tickt.

Zum festen Bestandteil des Jahresprogramm der „Kleeblätter“ gehören normalerweise drei Veranstaltungen: Das seit vielen Jahren etablierte Hobbyturnier „Ein Dorf spielt Fußball“, die 2019 erstmals ausgerichtete Party-Veranstaltung „Geisecker Sommernacht“ und auch das große Jugendturnier, das in diesem Jahr als „Geisecker Rewe-Cup 2021“ über die Bühne gehen soll.

Noch nicht offiziell abgesagt

Hinter alle drei Veranstaltungen müssen die Geisecker aus Corona-Gründen zumindest eine Fragzeichen setzen – da geht es ihnen nicht anders als allen anderen. Offiziell abgesagt haben die Verantwortlichen noch keine der drei genannten Veranstaltungen. Allerdings sind sie realistisch genug, zumindest dem für 8. Mai geplanten Dorfturnier und der für 19. Juni vorgesehenen Partynacht kaum Chancen auf Durchführung zu geben.

Und das Jugendturnier? „Wenn man seriös vorgeht, muss man rechtzeitig planen – damit können wir ja nicht erst im Juli anfangen“, sagt Thomas Redel, Sportlicher Leiter der „Kleeblätter“. Für das Wochenende 21./22. August ist das Turnier für D- bis G-Jugendmannschaften geplant.

Das Organisationsteam um Axel Trapp und Michael Kipka hat den Vereinen aus der näheren und weiteren Umgebung längst eine Turniereinladung inklusive des geplanten Zeitablaufes zukommen lassen. Bis zum 31. Mai sollen sich interessierte Vereine zurückmelden – in der Hoffnung, dass der kickende Nachwuchs dann knapp drei Monate später wirklich in der KS-Logistic-Sportanlage auf Torejagd gehen kann.

Andernfalls dürften sich die Geisecker sehr ans Jahr 2020 erinnert fühlen. Denn schon im Vorjahr fielen alle drei Veranstaltungen dem Coronavirus zum Opfer.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch
Lesen Sie jetzt