Dennis Hegemann (Mitte) musste sich mit den Holzpfosten im Lokalduell gegen Gianluca Zocco (li.) und Justin Boz von der SG Eintracht Ergste mit 0:2 geschlagen geben. © Manuela Schwerte
Fußball-Kreisliga A

Ein früher Treffer und ein Eigentor entscheiden das Kreisliga-Derby

Das bessere Team war die SG Eintracht Ergste im A-Liga-Lokalduell bei den Holzpfosten nicht unbedingt. Aber damit konnten die Ergster nach Spielschluss ziemlich gut leben.

Ergstes Trainer Welf-Alexander Wemmer war nach der Partie glücklich: „Hauptsache gewonnen. Egal wie.“ Ein frühes Tor und ein Eigentor sorgten am Ende für einen 2:0-Erfolg bei den Holzpfosten Schwerte.

Dabei hätte die Partie anders enden können, wenn Justin Leyk und Sebastian Tenspolde in der ersten Minute nicht freistehend an Ergstes Keeper Nico Hasler gescheitert wären. Holzpfosten setzte die Eintracht weiter unter Druck. Als sie versuchten über die Defensive neu aufzubauen, geriet die Kopfballrückgabe von Alexander Tönnies zu kurz. Christopher Kilian Lein erlief den Ball und Ergste führte mit dem gefühlt ersten Ballkontakt eines Ergster Feldspielers (4.).

Keine klaren Holzpfosten-Chancen

Holzpfosten war zwar in der Folgezeit bis zum Strafraum überlegen, konnte aber keine klaren Chancen erspielen. Und ungenaue Abspiele in der Abwehr brachten die Ergster immer wieder in gute Positionen. Doch zu Toren sollte es auch hier nicht reichen.

So sah es auch lange Zeit in der zweiten Halbzeit aus. Kurios wurde es dann nach 55 Minuten. Nach einem Zweikampf in Ergstes Strafraum zeigte der unsichere Schiedsrichter Sinan Cakir auf den Elfmeterpunkt. Die Ergster Spieler reklamierten und nach einer kurzen Pause nahm Cakir seine Entscheidung zum Entsetzen der „Pfosten“ zurück. Fünf Minuten später sah dann noch Faisal Ouali wegen einer Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte.

Ergster Torwart Hasler hält Elfmeter

Auch in Unterzahl hatte Holzpfosten mehr Ballbesitz, und Ergste konterte. Bei einem dieser Konter versuchte der Ex-Ergster Maik Neumann zu retten, doch der Ball rollte in eigene Tor – 0:2 (75.). 120 Sekunden vor dem Ende gab es dann nach einem Handspiel den Elfmeter für Holzpfosten. Nisipeanu trat an, aber Keeper Keeper Hasler hielt – eine Szene, die genau ins Bild dieses Holzpfosten-Fußballnachmittages passte.

Holzpfosten Schwerte 05 – SG Eintracht Ergste 0:2 (0:1)

Schwerte: Frank Durst, Dennis Hegemann, Justin Leyk (75. Sarusan Karunamoorthy), Domenico Troiano, Ertunc Hezer, Faisal Ouali, Bastian Bolst (46. Maik Neumann), Alexander Tönnies, Sidney Capraro (55. Rene Alkan), Sebastian Tenspolde, Julian Nisipeanu.

Ergste: Nico Hasler, Timo Kivilaht, Louis Bolz, Nico Zulewski, Dimitrios Mathiodakis (63. Dennis Manske), Christopher Kilian Lein, Robin Klüter, Lukas Lange (79. Nemanja Nicolic), Gianluca Zocco, Tristan Eric Wufka (58. Jans Willem Schnitker), Justin Boz (85. Amal Ismailova).

Tore: 0:1 Lein (4.), 0:2 Eigentor Neumann (75.)

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.