Mike Rexforth, Philipp Bernotat und Christian Stoffels von der Bezirksregierung sowie Heimatvereins-Vorsitzender Jürgen Höchst (v.r.) an den neuen Schütten des Mühlenteich-Wehres neben dem Mühlrad der Gahlener Dorfmühle
Der Rundgang zu den einzelnen Maßnahmen der Umgestaltung des Gahlener Mühlenteich-Umfeldes begann am Freitag für Bürgermeister Mike Rexforth, Philipp Bernotat und Christian Stoffels von der Bezirksregierung sowie den Heimatvereins-Vorsitzenden Jürgen Höchst (v.r.) an den neuen Schütten des Mühlenteich-Wehres neben dem Mühlrad der Dorfmühle. © Helmut Scheffler
Mühlenteich

Viel Lob für Umgestaltung des Mühlenteich-Umfeld in Gahlen

Ein Mammutprojekt im Gahlener Ortskern ist nun beendet. Viel Lob gab es bei einer kleinen Feierstunde für die Umgestaltung des Mühlenteichumfelds.

Nach dreijähriger Planungs- und Bauphase lud der Heimatverein Gahlen am Freitagnachmittag zu einer kleinen Feierstunde ein. Mit dabei: Vertreter der Bezirksregierung und der Gemeindeverwaltung. Anfang 2019 hatte Bürgermeister Mike Rexforth den Heimatverein das Förderprogramm „Dorferneuerung 2021“ des NRW-Bauministeriums informiert. Für das Projekt „Mühlenteichumfeld“ erstellte der Landschaftsarchitekt Dirk Vennemann für den Heimatverein die Pläne.

Arbeiten dauerten insgesamt mehr als ein Jahr

Info-Tafel erklärt „Göhlzen Flöiter“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten habe ich das Zusammenwachsen von acht ehemals selbstständigen Gemeinden miterlebt, die 1975 zur Großgemeinde Schermbeck zusammengefügt wurden. Damals wie heute bemühe ich mich zu zeigen, wie vielfältig das Leben in meinem Heimatort Schermbeck ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.