Versuchter Einbruch

Verdächtige Geräusche an der Haustür: Ehepaar überrascht Einbrecher

Verdächtige Geräusche hörte ein Schermbecker Ehepaar am Donnerstagabend an der Haustür. An der machte sich gerade ein Einbrecher zu schaffen.
Ein Schermbecker Ehepaar hat am Donnerstagabend Einbrecher überrascht. (Symbolbild) © picture alliance / Silas Stein/dpa

Ein Ehepaar aus Schermbeck hörte Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr Geräusche aus Richtung der Haustür. Die Schermbecker wohnen in der ersten Etage eines freistehenden Einfamilienhauses an der Weseler Straße im Ortsteil Damm.

Als beide nachschauten, sahen sie einen unbekannten Mann mit kräftiger Figur, der eine gelbe Weste trug und etwa 1,85 Meter groß war. Dieser Unbekannte befand sich in unmittelbarer Nähe der Haustür. Ein weiterer Mann hielt sich in Höhe eines Zigarettenautomaten an der Straße auf. Die zweite Person war ebenfalls männlich, hatte eine schlanke Figur, war etwa 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet und trug eine Baseballkappe.

Männer flohen mit Fahrrädern

Beide Männer flohen mit Fahrrädern in Richtung des Feldweges Beckenbreiter Stege auf der anderen Straßenseite. An der Haustür konnten Polizisten im Bereich des Türschlosses eine kleine Beschädigung feststellen.

Eine Nachbarin, die die beiden Tatverdächtigen zuvor von ihrem Garten aus beobachtet hatte, gab an, dass beide im akzentfreien Deutsch gesprochen hatten.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hünxe, Tel. 02858-918100.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.