Der RVR-Mitarbeiter Heinz Hermann Verholte und der Insektenforscher Klaus Kretschmer (v.l.) freuen sich über den Nachweis von Stierkäfern im Schermbecker Naturschutzgebiet Lichtenhagen. © Scheffler
Naturschutz

Überraschender Fund: Seltene Käfer-Art in Schermbeck entdeckt

Ein Biologe machte in einem Schermbecker Naturschutzgebiet eine Entdeckung: Der Kot von weidenden Schafen dient seltenen Käfern bei der Fortpflanzung.

Diplom-Biologe Klaus Kretschmer von der Biologischen Station des Kreises Wesel strahlte, als er am Donnerstag die von Christoph und Margret Dorr angepachtete Weide m Naturschutzgebiet (NSG) Lichtenhagen betrat.

Eigentum des RVR

15 Mutterschafe

Gedrungene Körper

Vom Dung ernähren

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten habe ich das Zusammenwachsen von acht ehemals selbstständigen Gemeinden miterlebt, die 1975 zur Großgemeinde Schermbeck zusammengefügt wurden. Damals wie heute bemühe ich mich zu zeigen, wie vielfältig das Leben in meinem Heimatort Schermbeck ist.
Zur Autorenseite
Helmut Scheffler

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.