Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sechs Autos an fünf Straßen in Schermbeck aufgebrochen

dzAutos aufgebrochen

Unbekannte haben in der vergangenen Woche mindestens sechs Autos in Schermbeck aufgebrochen. Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, hatten es die Täter vor allem auf eines abgesehen.

Schermbeck

, 06.05.2019 / Lesedauer: 2 min

Zwischen Donnerstag, 11.30 Uhr, und Freitag, 11.30 Uhr, haben Unbekannte die sechs Fahrzeuge an den Straßen Siegelhof, Overhagen und Bösenberg sowie an der Schiller- und an der Schetterstraße aufgebrochen. Die Autos parkten alle zum Tatzeitpunkt an den jeweiligen Straßen.

Wie die Polizei mitteilt, stahlen die Täter die fest eingebauten Navigationsgeräte. Das Vorgehen, so Polizeisprecher Daniel Freitag, spreche für eine umherziehende Diebesbande. Es gebe regelmäßig Phasen, in denen auf ähnliche Weise Autos angegangen würden, wobei die Täter einige Marken besonders bevorzugen.

Betroffen von den Airbag-Diebstählen in Schermbeck waren drei VWs, zwei Skodas und ein BMW. Es habe sich um gängige Fahrzeugtypen gehandelt, bei denen die Täter wüssten, dass sie auf dem Schwarzmarkt relativ gute Preise erzielen könnten, so Freitag.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hünxe unter Tel. (02858) 918100.

Lesen Sie jetzt