Schermbecker Planungsbüro baute alte Gerberei in Mülheim um

Millionen-Projekt

Ein im zweistelligen Millionenbereich liegendes Projekt des Schermbecker Planungsbüros Kreativ Bauen & Wohnen GmbH in Mülheim-Speldorf steht kurz vor seiner Fertigstellung: Der Umbau einer Mülheimer Gerberei in einen Senioren-Park mit Kindertagesstätte direkt daneben.

SCHERMBECK / MÜLHEIM

von Von Berthold Fehmer

, 08.08.2013, 18:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fertig ist die komplette Anlage am 1. September und spiegelt wieder, was den beiden Architekten wichtig ist: Den demographischen Wandel aktiv zu begleiten, seine Herausforderungen anzunehmen. Eine Kindertagesstätte, weit über 100 neue Arbeitsplätze, barrierefreie Wohnungen für ältere Menschen, teilweise sogar behindertengerecht, Tagespflege, Cafeteria für Bewohner und Besucher – ein Paket „von U3 bis über 100“, wie Salomon sagt. Auch ein ambulanter Pflegedienst ist integriert. Betrieben wird der Senioren-Park von der Gesellschaft „Carpe Diem“, deren Motto lautet: „So viel Selbständigkeit wie möglich bei so viel Betreuung und Pflege wie nötig.“

Dabei bleibt die Fassade der alten Lederfabrik im Ortsteil erhalten. Dort, wo Abrisse nötig waren, spiegelt die Wandgestaltung wieder, welche Form das Gebäude daneben hatte. Geschichte wird so sicht- und erlebbar. Alte Werkzeuge wie Gerbertrommeln, Schäl- und Glättmaschinen sollen im Seniorenpark ausgestellt werden und auf die Geschichte des Hauses hinweisen. Obwohl mittlerweile der demographische Wandel die öffentliche Diskussion wesentlich stärker prägt als noch vor etwa zehn Jahren, ist Matthias Korte davon überzeugt, dass der tatsächliche Bedarf an altengerechten Wohnungen von der Politik vielerorts unterschätzt wird. Auch in Schermbeck? Korte: „In Schermbeck nicht.“

Lesen Sie jetzt