Menschen sitzen auf einer Wiese mit ihren Haustieren. Daneben steht Pfarrer Reinhard Harfst.
Auf der Kaninchenwiese hinter dem Gemeindehaus auf der Hardt feierte Pfarrer Reinhard Harfst den ersten Gottesdienst mit Haustieren. © Helmut Scheffler
Evangelische Kirche

Premiere: Pfarrer Reinhard Harfst feiert Gottesdienst mit Tieren

Die Evangelische Kirchengemeinde Gahlen hat eine neue Gottesdienstform getestet. Pfarrer Reinhard Harfst kritisierte dabei vor allem eine menschliche Neigung.

Die Evangelische Kirchengemeinde Gahlen hat auf dem Gelände der Friedenskirche zum ersten Gottesdienst mit Haustieren eingeladen. Pfarrer Reinhard Harfst begrüßte auf der Kaninchenwiese jedes Tier einzeln: Sandra Steinkühls zwölfjährigen Hütehund Suki, den englischen Setter Esra, den zweijährigen portugiesischen Wasserhund Jago und das Kaninchen Maxi, das Finja und Joris Busch mitgebracht hatten.

Tiere in Gottes Schöpfung

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten habe ich das Zusammenwachsen von acht ehemals selbstständigen Gemeinden miterlebt, die 1975 zur Großgemeinde Schermbeck zusammengefügt wurden. Damals wie heute bemühe ich mich zu zeigen, wie vielfältig das Leben in meinem Heimatort Schermbeck ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.