Auf dem Gelände der Familie Roring feierten die Rüster Kinderschützen ihr 37. Fest seit der Wiederbelebung des Rüster Kinderschützenbrauchtums im Jahre 1984. © Helmut Scheffler
Kinderschützenfest

Ole und Tamina „regieren“ in Schermbeck die Rüster Kinderschützen

Ole Kerkhoff ist neuer König im Rüster Kinderschützen-Staat. Mit Königin Tamina Hülsmann darf er nun ein Jahr lang regieren. Gezielt wurde beim Königsschießen auf eine Rübe.

Auf dem Hof Roring am Rüster Weg leitete Reiner Hülsmann das Werfen mit Steinen auf einen Vogel, den Klaus Cornelis als Vater des letzten Königs gemeinsam mit seinem Sohn Jonas Ufermann aus einer Rübe gebastelt hatte. Die Jungen der Rüster Bauerschaft setzten dem Vogel mit Steinen mächtig zu.

Bereits kurz nach der Eröffnung des Vogelwerfens erwischte Tom Bolte mit dem zehnten Wurf den rechten Flügel. Beim nächsten Wurf trennte Ole Kerkhoff die Krone ab. Als ein Trophäenjäger der Sonderklasse erwies sich Lutz Hagedorn. Beim 29. Wurf erleichterte er den Vogel um das Zepter, mit dem 43. Wurf um den linken Flügel und mit dem 230. Wurf um den Reichsapfel. Den Rest des Vogels holte Ole Kerkhoff um 16.15 Uhr von der Stange.

Königin hängt eine dritte Amtszeit dran

Kurz darauf übergab der seit 2019 amtierende König Jonas Ufermann die Königskette an Ole Kerkhoff. Als Königin der Jahre 2019 und 2020 bleibt Tamina Hülsmann ein weiteres Jahr im Amt. Die Majestäten werden von den beiden Ehrenpaaren Jonas Ufermann/Greta Leifeld und Linus Hülsmann/Marlene Schäfer unterstützt.

Zu den ersten Gratulanten gehörte die Altschermbecker Königin Ulla Bienbeck, die den Kindern Süßigkeiten schenkte. Auch Bürgermeister Mike Rexforth verwöhnte die Kinder mit Süßigkeiten. Pastor Xavier Muppala nutzte eine Pause zwischen einer Hochzeit in der Ludgeruskirche und einem Gottesdienst am Pfadfinderhaus für einen kurzen Besuch bei den Rüster Kinderschützen.

25 Jahre später gab es eine weitere Ehrung

Als Silberkönigin des Jahres 2020 erhielt Christiane Tasse zur Erinnerung an ihre Regentschaft im Jahre 1995 eine Silberkrone und Blumen. Ihr damaliger Mitregent Maik Daniel durfte eine Königskette tragen. Als Silberkönigspaar des Jahres 2021 wurden Andreas Jansen und Rebecca Wison in ähnlicher Weise ausgezeichnet.

Am Umzug durch Rüste beteiligten sich auch einige Elternteile. Die Zeiten, in denen ein Esel oder ein Pony den Wagen beim Umzug zogen, sind längst vorbei. Als Pferdeersatz mussten Klaus Cornelis und Reiner Hülsmann als männliche Verwandte des Königspaares ins Gespann.

Auf dem Hof Spickermann konnten die kleinen Besucher das Glücksrad und auf der Hüpfburg toben. Nach dem Kaffeetrinken blieb Zeit zum Plaudern über das Rüster Kinderschützen-Brauchtum, das bis ins Jahr 1931 zurückreicht. Die Fotoalben, die Johanna und Heinrich Spiekermann in den letzten Jahrzehnten angelegt hatten, boten reichlich Gesprächsstoff.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten habe ich das Zusammenwachsen von acht ehemals selbstständigen Gemeinden miterlebt, die 1975 zur Großgemeinde Schermbeck zusammengefügt wurden. Damals wie heute bemühe ich mich zu zeigen, wie vielfältig das Leben in meinem Heimatort Schermbeck ist.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.