Maria Jaeger überzeugt mit Vier-Gänge-Menü

Jugendwettbewerb

Den ersten Platz beim Jugendwettbewerb des „Köchelclub Münsterland“ gewann die Dammerin Maria Jaeger, die im Uefter Landgasthof Triptrap eine Ausbildung als Köchin macht.

SCHERMBECK

von Von Helmut Scheffler

, 15.02.2012, 15:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Johannes Triptrap ist stolz auf seine erfolgreiche Koch-Auszubildende Maria Jaeger.

Johannes Triptrap ist stolz auf seine erfolgreiche Koch-Auszubildende Maria Jaeger.

Bei dem Wettbewerb musste die 20-jährige Dammerin zunächst im November letzten Jahres an der Coesfelder Berufsschule in einem theoretischen Teil ihre Kompetenz als Köchin beweisen. Fragen über Menükunde, Weine und Lebensmittel hat sie dabei als Beste ihrer Klasse beantwortet. Der praktische Teil fand dann in Legden statt. Die Wettbewerbsteilnehmer erhielten eine mit etwa 100 Waren bestückte Warenkorbliste, aus der ein vierteiliges Menü zusammengestellt werden musste.

Einen ganzen Tag lang dauerte die Vorbereitung für das Vier-Gänge-Menü. Als Vorspeise kochte Maria Jaeger eine Rindfleischsuppe. Zur warmen Vorspeise gehörten Lachsforelle, Zander, bei deren Verarbeitung Perlgraupen verwendet werden mussten. Eine Frischlings-Keule mit Schwarzwurzeln wurde im Hauptgang serviert. Zum Nachtisch gab es eine Kreation aus Walnüsse und Nougat. Vier Chefköche bewerteten das Menü nach Aussehen, fachgerechter Zubereitung, Art des Anrichtens und Einhaltung der Hygienevorschriften. Maria Jaeger überzeugte die Fach-Jury mit ihrem Menu und schnitt als Beste der acht Wettbewerbsteilnehmer ab.

Lesen Sie jetzt