Kleine Schwimmer tauchen tief

SCHERMBECK „Quitschfidel“ geht es bei den Schwimmkursen des SV Schermbeck in den Ferien zu. Die Kinder haben sich nicht nur an das salzige Wasser des Hallenbades gewöhnt, einige haben nun sogar das Seepferdchen- oder Seeräuber-Abzeichen gemacht und sind somit fit in Brust- und Rückenschwimmen.

31.07.2008, 17:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kinder bei den Schwimmkursen des SV Schermbeck sind ganz in ihrem feuchten Element.

Die Kinder bei den Schwimmkursen des SV Schermbeck sind ganz in ihrem feuchten Element.

Aber um 12.45 Uhr muss Schwimmmeister Daniel Schulte die Kinder aus dem Wasser scheuchen, da die Eltern schon draußen an der großen Scheibe auf ihre Sprösslinge warten. Am Mittwoch hatten gleich zwei von ihnen ihren großen Tag: Yannik Schering feierte seinen sechsten Geburtstag und Gerrit Rütter schaffte sein Seepferdchen.

Lesen Sie jetzt