Als der Film der „Theatergruppe Frauensache" gedreht wurde, war von der derzeit herrschenden weißen Pracht noch nichts zu sehen. © Sascha Lebbing
Theatergruppe Frauensache

Keine karnevalistische 11-Jahres-Feier, dafür ein Film

Ausgerechnet die 11-Jahres-Feier der Theatergruppe Frauensache muss in diesem Jahr an Weiberfastnacht (11. Februar) wegen Corona entfallen. Doch es gibt einen Ersatz.

Wo sonst an mehreren Tagen jeweils etwa 250 kostümierte Närrinnen ein mehrstündiges Narrenspiel miterleben konnten, wird es diesmal kein ausgelassenes Schunkeln und keine durch den Ramirez-Saal ziehende Narren-Karawane geben.

Stattdessen wurde ein Film gedreht: „Urlaub in Corona-Zeiten“. Der Borkener Videofilmer Sascha Lebbing begleitete Ulla Bienbeck, Petra Becker, Steffi Ridder, Ingrid Bienbeck, Anne Heuwing, Karin Jasper-Kok, Anette Speckamp, Claudia Oberheim, Anja Prinz und Claudia Gertzmann an zwei Nachmittagen durch die Gemeinde Schermbeck, um in kurzen Filmsequenzen zu belegen, dass Schermbeck jede Menge touristischer Besonderheiten zu bieten hat.

Skifahren in Schermbeck

Urlauberin Brigitte, die drei Wochen in der Kolping-Begegnungsstätte untergebracht ist, erlebt darin einen abwechslungsreichen Aktivurlaub. Der zehnminütige Film zeigt etwa, dass man in Schermbeck selbst im Spätsommer Skifahren oder Berge besteigen kann.

Der Film soll ab dem 11. Februar (Donnerstag) auf Sascha Lebbings Portal www.schermbeckonair.de laufen. „Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr“, schaut Petra Becker optimistisch in die Zukunft in der Hoffnung, dass an Weiberfastnacht des Jahres 2022 im Saal des Ramirez wieder hautnah und ausgelassen getanzt und fröhlich gesungen werden kann.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Im Verlauf von mehr als vier Jahrzehnten habe ich das Zusammenwachsen von acht ehemals selbstständigen Gemeinden miterlebt, die 1975 zur Großgemeinde Schermbeck zusammengefügt wurden. Damals wie heute bemühe ich mich zu zeigen, wie vielfältig das Leben in meinem Heimatort Schermbeck ist.
Zur Autorenseite
Avatar

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.