Wie hängen Geschwindigkeit, Reaktionszeit, Anhalte- und Bremsweg zusammen? Annette Gay-Blömker (64) konnte unter Anleitung von Polizei-Hauptkommissar Adolf Grill ganz praktisch auf einem Pedelec-Simulator „erfahren“.
Wie hängen Geschwindigkeit, Reaktionszeit, Anhalte- und Bremsweg zusammen? Annette Gay-Blömker (64) konnte unter Anleitung von Polizei-Hauptkommissar Adolf Grill ganz praktisch auf einem Pedelec-Simulator "erfahren". © Berthold Fehmer
Pedelec

„Frisieren“ von Pedelecs kann legal und sinnvoll sein

Ab 25 km/h wird die Motor-Unterstützung von Pedelecs abgeschaltet. Das „Frisieren“ der Elektronik kann manchmal sinnvoll sein und ist dann auch legal, sagt Hauptkommissar Adolf Grill.

Der Pedelec-Boom sei durch Corona erneut verstärkt worden, sagt Hauptkommissar Arno Heinemann. Auch durch die Verkaufssteigerung sei die Tatsache begründet, dass Pedelecs häufiger in Unfallberichten auftauchen. Oft sind dann Senioren betroffen, die mit der neuen Technik Probleme bekommen. „Das ist etwas anderes, als sie 60 oder sogar 70 Jahre gewohnt waren“, sagt Heinemann.

„Das halten Sie nicht mehr fest“

„Das ist wie ein Thriller“

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.