Christoph Beemelmans neben Eichenprozessionsspinner
Förster Christoph Beemelmans hat Recht behalten. © picture alliance/dpa
Eichenprozessionsspinner

Eichenprozessionsspinner: Förster Christoph Beemelmans behält Recht

Die Eichenprozessionsspinner-Saison geht dem Ende entgegen. Förster Christoph Beemelmans hat mit einer Prognose aus dem Frühjahr Recht behalten.

Eichenprozessionsspinner – kurz EPS – waren in den vergangenen Jahren eine Plage. Im besten Fall sind sie für die Menschen ärgerlich, im schlimmsten Fall gesundheitsbedrohend. Mit ihren feinen Härchen lösen sie starken Juckreiz beim Menschen hervor und können allergische Schocks auslösen. Werden sie eingeatmet, können sie sogar die Luftwege entzünden.

Fachleute gehen von Zyklen aus

Über den Autor
Volontär
Nachrichten gibt es überall, jeder kann sie verbreiten. Wahrheitsgemäße Recherche kommt da leider oft zu kurz. Qualitativer Lokaljournalismus ist daher wichtiger denn je. Wer, wenn nicht wir ausgebildeten Lokaljournalisten, berichtet über das, was wirklich in unserer Stadt Gesprächsthema ist?
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.