Ehepaar gewinnt Prozess um Hundesteuer Lillyfee war kein Listenhund

Redakteur
Für die inzwischen verstorbene Hündin von Manuela und Uwe Retzmann verlangte die Gemeinde Schermbeck einen erhöhten Steuersatz, weil sie „Prinzessin Lillyfee“ als gefährlichen Hund einstufte.
Für die inzwischen verstorbene Hündin von Manuela und Uwe Retzmann verlangte die Gemeinde Schermbeck einen erhöhten Steuersatz, weil sie „Prinzessin Lillyfee" als gefährlichen Hund einstufte. © Robert Wojtasik
Lesezeit

„Hundegesetz völlig überholt“