Coronavirus: Viele Ansteckungen nach Hochzeitsfeier - Krisenstab tagt

Coronavirus

Nach einer Hochzeitsfeier in Venlo mit über 100 Gästen sind 17 von ihnen aus dem Kreis Wesel positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Kreis spricht von einem „Clustergeschehen“.

Schermbeck

, 21.09.2020, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einer Hochzeitsfeier in Venlo haben sich viele Dinslakener angesteckt.

Bei einer Hochzeitsfeier in Venlo haben sich viele Dinslakener angesteckt. © picture alliance/dpa

Die Hochzeitsfeier fand am 6. September in Venlo mit über 100 Gästen aus Dinslaken und Duisburg statt. Zwei von ihnen wurden, wie der Kreis Wesel meldet, Ende der letzten Woche positiv auf das Corona-Virus getestet, nachdem sie Symptome zeigten.

Das Gesundheitsamt leitete die Kontaktnachverfolgung ein und testet seit Freitag Gäste der Feier. Bislang liegen von 17 Gästen mit Wohnsitz im Kreis Wesel positive Testergebnisse vor (13 aus Dinslaken, vier wohnhaft in Moers). Die Tests werden fortgeführt. Der Kreis Wesel hat bereits am Freitag alle Gäste der Feier unter Quarantäne gestellt, bis ein negatives Testergebnis vorliegt.

Kreis erwartet Infektionsketten

Aufgrund der langen Zeit nach der Hochzeit sei davon auszugehen, dass es bereits zu Infektionsketten gekommen ist, so der Kreis in einer Mitteilung. Daher tagt am Montag der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE).

Drei Kinder aus zwei Kitas wurden positiv getestet. Auch hier hat das Gesundheitsamt des Kreises Wesel die Kontaktnachverfolgung aufgenommen. Beide Einrichtungen bleiben bis zum Ende der Quarantäne geschlossen. Das Gesundheitsamt hat eine Testung der Kinder organisiert.

Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis stieg übers Wochenende um 27, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 12,6.

Lesen Sie jetzt