Coronavirus: Schermbecker Landhelden müssen drei Konzerte verschieben

Konzerte

Die Schermbecker Landhelden müssen erneut wegen der Corona-Pandemie drei Konzerte verschieben. Es könne zu weiteren Verschiebungen im Programm kommen, so Marcell Oppenberg.

Schermbeck

, 25.10.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Konzert des Trios „Wildes Holz“ muss verschoben werden.

Das Konzert des Trios „Wildes Holz“ muss verschoben werden. © harald hoffmann

Wegen der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen im Veranstaltungsbereich „sehen wir uns leider dazu gezwungen, die nachfolgenden Konzerte der Schermbecker Landhelden ein weiteres Mal zu verschieben“, teilt der Chef der Kulturinitiative „Schermbecker Landhelden“ mit.

Jetzt lesen

Betroffen sind die Konzerte am 28. Oktober („Wildes Holz“), 1. November („Gregor McEwan“) und am 21. November („Pasquale Aleardi & die Phonauten“). Oppenberg: „Wir arbeiten mit Hochdruck an neuen Terminen und geben diese in den nächsten Tagen bekannt.“

Karten behalten ihre Gültigkeit

Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit, können gegebenenfalls im Rathaus der Gemeinde Schermbeck zurückgegeben werden. Rückfragen werden beantwortet unter Tel. (02853) 910-200.

Oppenberg dankt für das Verständnis und die Treue der Konzertbesucher: „Diese Situation stellt für uns alle eine riesengroße Herausforderung dar, menschlich, wirtschaftlich und gesellschaftlich. Was jetzt wichtig ist: Achtsamkeit und Rücksichtnahme auf- und füreinander! Keiner möchte in dieser schweren Situation irgendeinen Schaden davontragen.“

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt