Coronavirus: Hier bekommt man Masken in Schermbeck

Coronavirus

Die Maskenpflicht in Geschäften und im ÖPNV gilt ab Montag auch in Schermbeck. In diesen Geschäften gibt es die Masken.

Schermbeck

, 24.04.2020, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch in Schermbeck gilt ab Montag in Geschäften Maskenpflicht.

Auch in Schermbeck gilt ab Montag in Geschäften Maskenpflicht. © dpa

„Wer keine Maske, oder alternative Bedeckungen wie Schals oder Tücher trägt, darf ab dem 27. April kein Geschäft oder den Bus betreten“, so Bürgermeister Mike Rexforth. Mit dem von der Firma SWING genähten Mund-Nasenschutz wurden zuletzt 3000 Schermbecker versorgt. „In der nächsten Woche folgen hier nochmal weitere 1000 Masken“, so Rexforth - wieder werden die älteren Bürger Vorrang haben, „da diese bekanntlich besonders gefährdet sind“.

Die Firma SWING stelle noch, solange der Vorrat reicht, Materialien zum Selbstnähen dieser Masken zur Verfügung. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter unten stehenden Kontakt der Gemeinde Schermbeck.

Hier gibt´s Masken

Um den flächendeckenden Bedarf zu gewährleisten, können an diversen Verkaufsstellen in Schermbeck ab Anfang nächster Woche sogenannte „MNS“ Masken (auch OP-Maske genannt) gekauft werden. Diese Händler bieten die Masken (Stückpreis 2,50 Euro) an:

  • Bäckerei Schult in Gahlen
  • Baumarkt Fasselt
  • Blumen Stricker
  • Burgapotheke
  • Geschenkboutique Stender
  • Jeanslädchen
  • MC Technology
  • MICMAC Moden

Einige Händler würden auch selbstgenähte Stoffmasken anbieten, so Rexforth. Wer auch Verkaufsstelle werden wolle oder von der Firma SWING Material zum Selbernähen möchte, meldet sich bei Sabrina Greiwe unter Tel. (02853) 910200 oder per E-Mail unter sabrina.greiwe@schermbeck.de

Lesen Sie jetzt