Corona-Zahlen im Kreis Wesel steigen rasant

Coronavirus

90 neue Infektionen mit dem Coronavirus meldet der Kreis Wesel am Donnerstag. Damit steigt die 7-Tage-Inzidenz rasant an. In Schermbeck sieht die Situation derzeit noch anders aus.

Schermbeck

, 22.10.2020, 12:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
90 neue Coronavirus-Infektionen meldet der Kreis Wesel

90 neue Coronavirus-Infektionen meldet der Kreis Wesel © picture alliance/dpa

Waren am Mittwoch seitens des Kreises noch insgesamt 1881 Fälle von Coronavirus-Infektionen registriert worden, stieg die Zahl zu Donnerstag um 90 Infektionen auf 1971. Die 7-Tage-Inzidenz stieg damit auf 64,1 - das ist ein Sprung um 10 nach oben im Vergleich zur Zahl, die am Vortag vom Kreis gemeldet wurde!

510 Menschen gelten damit offiziell im Kreis Wesel als aktuell infiziert. 421 waren es noch am Mittwoch. Ein Infizierter gilt seit Donnerstag als offiziell genesen.

Schermbeck und Hünxe folgen nicht dem Trend

Die meisten neuen Infektionen verzeichneten Moers (+30), Dinslaken (+13), Wesel (+10), wobei festzustellen ist, dass in nahezu allen Orten des Kreises Wesel das Infektionsgeschehen zunimmt. Ausnahmen waren am Donnerstag nur Hünxe und Schermbeck.

In Schermbeck sind weiterhin 66 Infektionen insgesamt festgestellt. 55 Infizierte gelten als gesundet, sodass die Zahl der aktuell Infizierten in Schermbeck weiterhin bei 11 liegt. In den letzten sieben Tagen waren vier neue Infektionen hinzugekommen.

Lesen Sie jetzt