Das „Calmus Ensemble Leipzig" soll auf Einladung von Wolfgang Bornebusch wieder nach Schermbeck kommen. Der ehemalige Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde musste allerdings im vergangenen Jahr drei von fünf Konzerte absagen. © www.annehornemann.de / Fehmer
Coronavirus

Corona: Wolfgang Bornebusch startet Konzertreihe mit einer Absage

Drei von fünf Konzerten musste Wolfgang Bornebusch 2021 Corona-bedingt absagen. „Ich muss aufpassen, dass mich der Frust nicht überwältigt.“ Das Konzertprogramm 2022 startet mit einer Absage.

Die Corona-Pandemie hat die Kulturszene härter getroffen als die meisten anderen Branchen. Das hat auch Wolfgang Bornebusch, ehemaliger Pfarrer der Evangelischen Gemeinde Schermbeck, erfahren, der mittlerweile im 23. Jahr Konzerte in der Georgskirche organisiert. Zunächst im Jahr 2000, um die neue Orgel der Kirche zu finanzieren. Die war aber schnell bezahlt: „Da ich schon mal dran war, habe ich das weitergeführt“, so Bornebusch.

„Hatte keinen finanziellen Schaden“

Vier Konzerte sind geplant

Konzertbedingungen sind noch unklar

Über den Autor
Redakteur
Berthold Fehmer (Jahrgang 1974) stammt aus Kirchhellen (damals noch ohne Bottrop) und wohnt in Dorsten. Seit 2009 ist der dreifache Familienvater Redakteur in der Lokalredaktion Dorsten und dort vor allem mit Themen beschäftigt, die Schermbeck, Raesfeld und Erle bewegen.
Zur Autorenseite
Berthold Fehmer

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.