Coronavirus

Corona: Wocheninzidenz sinkt im Kreis Wesel rasant

Einen weitere Todesfall nach einer Corona-Infektion meldet der Kreis Wesel. Die Wocheninzidenz sinkt rasant. In Schermbeck steigt die Zahl der aktuell Infizierten.
Im Kreis Wesel sinkt die Wocheninzidenz deutlich. © dpa

Im Kreis Wesel ist ein weiterer Mensch verstorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Hierbei handelt es sich um einen 80-jährigen Mann aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 182.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.068 – das sind 17 mehr als am Vortag. Die Zahl der Gesundeten stieg um 76 auf 10.307. Die Zahl der aktuell Infizierten liegt damit bei 579 – am Vortag waren es noch 639.

Wocheninzidenz sinkt deutlich

Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 55,4 – diesen Wert meldet auch das Landeszentrum Gesundheit NRW. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Der Wert ist im Vergleich zum Vortag um 9,4 gefallen.

In Schermbeck wurde eine neue Infektion registriert. Da niemand neu als gesundet eingestuft wurde, steigt die Zahl der aktuell Infizierten auf 5.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.