Coronavirus

Corona: Wocheninzidenz im Kreis Wesel jetzt einstellig

Die Wocheninzidenz im Kreis Wesel ist am Mittwoch wieder auf einen einstelligen Wert gefallen. In den Krankenhäusern entspannt sich die Lage.
Die Wocheninzidenz im Kreis Wesel ist wieder einstellig. © picture alliance/dpa

Mit 9,1 beziffert das Landeszentrum Gesundheit am Mittwoch die Wocheninzidenz im Kreis Wesel. Der Kreis Wesel kommt auf einen Wert von 9,4. Das ist ein Minus von 3,7 im Vergleich zum Vortag.

Um herauszufinden, wann der Kreis das letzte Mal einen einstelligen Inzidenzwert hatte, muss man schon viele Monate zurückgehen: Laut Landeszentrum Gesundheit war dies zuletzt am 16. September 2020 der Fall.

Neun neue Infektionen

Neun neue Infektionen weist der Kreis zu Mittwoch aus. Die meisten in Moers (5), danach folgen Wesel (3) und Voerde sowie Dinslaken (jeweils 1).

In Schermbeck gab es keinen neuen Fall – auch in den vergangenen sieben Tagen nicht. Damit liegt die Wocheninzidenz, die der Kreis nicht für die Orte gesondert ausweist, weiterhin bei 0.

Die Lage in den Krankenhäusern

In den Krankenhäusern des Kreises werden derzeit 22 Patienten mit Corona-Infektionen behandelt. Fünf davon auf der Intensivstation, die auch alle beatmet werden müssen.

Laut der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein sind im Kreis Wesel 247.109 Menschen bereits gegen Corona geimpft worden, 116.980 haben bereits eine zweite Impfdosis erhalten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.