Edwina de Pooter bot mit einigen Tänzerinnen und Tänzern eine tolle Show. © Gregor Rößmann
Kultursommer

Bühnenprogramm begeisterte Kultursommer-Besucher

Bestes Wetter, ein abwechslungsreiches Programm und ein gut gefüllter Rathausplatz: Das waren die Zutaten beim zweiten Tag des Schermbecker Kultursommers.

Viele Schermbecker waren auf den Beinen, um mit der Familie oder Freunden bei freiem Eintritt den zum Eventort umgestalteten Rathausplatz zu besuchen. Der Sonntag war eher den Familien gewidmet, anders als der Konzertabend am Samstag.

Entertainer Dirk Elfgen führte durch das vielseitige Programm, das um 14 Uhr von der Band „Mr. Brassident“ mit Blasmusik der ganz besonderen Art eröffnet wurde. Die Jungs gaben Hits von Pop bis Metal einen ganz neuen Schliff und verbreiteten ausgelassene und witzig gute Stimmung.

Die abgedrehte Puppenshow sorgte für viele Lacher.
Die abgedrehte Puppenshow sorgte für viele Lacher. © Gregor Rößmann © Gregor Rößmann

Auch die Kinder kamen mit dem Besuch des witzigen Zauberers Charlie Martin und der 15-jährigen Singer-Songwriterin Sarah Hübers voll auf ihre Kosten. Es gab Comedy und einen sehr witzigen Auftritt des Duos „Dolls Company“, die mit akrobatisch in Szene gesetzten Puppen, wie sie es beschrieben, die „Muppets auf Ecstasy“ auf die Bühne brachten und für viele Lacher sorgten.

Handgemachte Musik wurde vom Publikum mit viel Applaus bedacht.
Handgemachte Musik wurde vom Publikum mit viel Applaus bedacht. © Gregor Rößmann © Gregor Rößmann

Anschließend sangen die Sängerin Edwina de Pooter mit Dirk Elfgen noch viele Klassiker des Pops und der neuen Deutschen Welle und beendeten ihren Auftritt zusammen mit tollen Tänzern. Am Abend übernahmen dann die „Rocking Waves“ aus Bocholt die Bühne, die bekannte Schlager als Rocksongs performten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.