Brennende Gartenhütte beschädigt Nachbargebäude

Feuerwehr-Einsatz

Ein Gartenhaus an der Johann-von-der-Recke-Straße ist in der Nacht zu Sonntag abgebrannt. Angrenzende Wohnhäuser wurden beschädigt. Die Polizei ermittelt.

Schermbeck

, 24.09.2018, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Nacht zu Sonntag mussten die Feuerwehrleute ein brennendes Gartenhaus an der Johann-von-der-Recke-Straße löschen.

In der Nacht zu Sonntag mussten die Feuerwehrleute ein brennendes Gartenhaus an der Johann-von-der-Recke-Straße löschen. © Feuerwehr

Als die Schermbecker Feuerwehrleute nach der Alarmierung um 2.13 Uhr vor Ort eintrafen, stand das Gartenhaus bereits im Vollbrand. Die Hitze sorgte dafür, dass an einem Haus daneben eine Fensterscheibe zersprang und Rollläden beschädigt wurden. Brandrauch zog in auf Kipp stehende Fenster. Eine Nachbarin klagte über Kreislaufprobleme – ein Rettungswagen wurde angefordert. Die Feuerwehr löschte das Feuer und kontrollierte angrenzende Wohnungen.

Nachlöscharbeiten

Erneut alarmiert wurden die Einsatzkräfte am Sonntagmorgen um 8.52 Uhr. Aus der abgebrannte Hütte war erneut Rauch aufgestiegen. Der Löschzug Schermbeck übernahm die Nachlöscharbeiten und demontierte die Hütte. Wie das Feuer entstehen konnte, ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Lesen Sie jetzt