Besuch von Schalke-Maskottchen Ährwin war ein Volltreffer

Königsblaue Schermbecker

So muss es sein: Blauen Himmel nach den vielen Regenschauern der vorangegangenen Tage bescherte Petrus den "Königsblauen Schermbeckern", die am Samstag auf dem Gelände des Pfadfinderhauses am Prozessionsweg das 15-jährige Bestehen des Schalke Fan-Clubs feierten.

Schermbeck

von Von Helmut Scheffler

, 22.07.2012, 17:27 Uhr / Lesedauer: 2 min
Besuch von Schalke-Maskottchen Ährwin war ein Volltreffer

Schalke-Maskottchen Ährwin verteilte beim Fest des Fan-Clubs "Königsblaue Schermbecker" bereitwillig Autogramme.

Als Stargast trat am Nachmittag das Schalke-Maskottchen Ährwin auf. Wie in der "Arena" zeigte sich Ährwin als ein kinderlieber und familienfreundlicher Gast, der sich gerne mit seinen Fans fotografieren ließ und dazu noch unermüdlich Autogramme schrieb.

Bullriding sorgte ebenso für Abwechslung wie der Auftritt des Alpener Zauberers und Bauchredners Willy Gietmann. Als Landwirt aus Kattenvenne am Ölberg sorgte Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp für schallendes Gelächter. DJ Loges und Musiker Rainer Migenda unterhielten die Gäste. Ein Feuerwerk wurde am Abend zum i-Tüpfelchen eines Vereinsfestes, das man in Schermbeck nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Trikot zu gewinnen

Wer Glück hatte, konnte im Rahmen einer Verlosung eines der beiden Trikots, drei Bälle oder ein Trikot mit den Unterschriften aller Spieler und Funktionäre der letzten Saison gewinnen. Den Reinerlös erhält das Haus Kilian zur Unterstützung der Straßenkinder in Bolivien.

Die Rückschau auf die 15-jährige Vereinsgeschichte unter Leitung der beiden Vorsitzenden Markus Hindricksen und Werner Heistermann hatte Geschäftsführer Peter (Pico) Anders professionell gestaltet. Für jedes einzelne Vereinsjahr wies eine mit Bildern und Texten versehene großformatige Schautafel besondere Entwicklungen auf. Beim Rundgang wurde so die Erinnerung wachgerufen an die Gründung des Fan-Clubs bei Overkämping im Jahre 1997, an die Durchführung eines Hallenturniers anlässlich der 1200-Jahr-Feier Schermbecks im Jahr 1999, an die Fan-Bus-Übergabe am 15. April 2006 und an den jahrelangen Bau des Bolzplatzes und seiner Einweihung am 4. August 2007.

"Zecken-Geld"

Ein Herz für bedürftige Gruppen in Schermbeck bewies der Fan-Club bei der Verwendung des so genannten "Zecken-Geldes", des Strafgeldes für die Benutzung des Namens "Dortmund". Ob Jugendfeuerwehr, Künstlergruppe Nebelhorn, Elternkreis für behinderte und nicht behinderte Kinder oder Jugendgruppen: Sie alle profitierten mit jeweils etwa 400 Euro von der Rivalität zwischen Schalke und Borussia Dortmund.

Mehr als 280 Mitglieder gehören dem Fan-Club an, darunter die Ehrenmitglieder Norbert Elgert, Olaf Thon und Vereinswirt Heinz Schult. Jüngstes Mitglied ist die drei Wochen alte Merle Stössel, die vor 14 Tagen angemeldet wurde.