artpark

artpark in Gahlen lockt mit Blühwiese und „BetonGold“

Zum Bummel auf der Kulturwiese lädt der artpark Hoher Berg in Gahlen von Freitag bis Sonntag ein. Neue Arbeiten aus der „BetonGold“-Serie und ein Film werden gezeigt.
Besucher sind am Wochenende im artpark in Gahlen willkommen. © artpark

Seit einem Jahr entwickelt sich das Gelände, Hoher Berg 15 in Gahlen-Besten, zu einer Obst-, Blüh- und Skulpturenwiese mit Blick ins Münsterland. Von Freitag (24. September) ab 14 Uhr bis Sonntag (26. September) um 18 Uhr sind Gäste herzlich willkommen. Um eine Anmeldung unter info@artpark.nrw wird gebeten, es gelten die 3G-Regeln. Der Eintritt ist kostenfrei.

Bernd Caspar Dietrich zeigt neue Arbeiten aus seinem „BetonGold“-Zyklus. Die polarisierenden Ästhetik von Beton und Betonoberflächen setzt Dietrich in einen spannungsvollen Dialog mit dem Edelmetall Gold. Aus dieser Serie entwickeln sich auch die 25 neuen Arbeiten für die diesjährige Spendenaktion für Frauenhäuser. Knapp 38.000 Euro wurden durch die Arbeiten des Schermbecker Künstlers im vergangenen Jahr für Frauenhäuser erlöst und gespendet.

Bernd Caspar Dietrich zeigt auch neue Arbeiten aus der „BetonGold“-Serie. © artpark © artpark

Ausstellung zum Tag gegen Gewalt an Frauen

Noch läuft die Produktion der insgesamt 25 Arbeiten, die ab 29. Oktober in Braunschweig erstmalig ausgestellt werden zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen (25. November).

Gezeigt wird am kommenden Wochenende auch der Film „Herbst“ von Fitore Muzaqi, der die Fertigung eines Kunstwerkes („Herbst“) und den Dialog zwischen Maler, Umfeld und Galerist zum Thema hat. Die Weltpremiere des Fitore Muzaqi-Films „Hella + Bernd“ ist am 6. November beim 35. Internationalen Filmfestival in Braunschweig geplant.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.