Schalker Fans dürfen weiter auf die Verpflichtung von Rangnick hoffen

Schalke 04

Die erste Gesprächsrunde mit Ralf Rangnick brachte noch kein konkretes Ergebnis. Die Hoffnung, den 62-Jährigen für Schalke 04 gewinnen zu können, bleibt jedoch bestehen.

Gelsenkirchen

, 18.03.2021, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die erste Gesprächsrunde mit dem Management von Ralf Rangnick brachte noch kein Ergebnis.

Die erste Gesprächsrunde mit dem Management von Ralf Rangnick brachte noch kein Ergebnis. © dpa

Dr. Jens Buchta, Vorsitzender des Schalker Aufsichtsrats, äußerte sich nach dem Gespräch wie folgt: „Wir haben ein konstruktives Gespräch über ein mögliches Engagement von Ralf Rangnick beim FC Schalke 04 geführt. Dieses Gespräch war offen und vertrauensvoll. Wir haben die Rahmenbedingungen für eine mögliche Zusammenarbeit ausführlich erörtert. Anschließend haben wir vereinbart, die Gespräche fortzusetzen.“

Dies dürfte bald geschehen, denn Schalke hat keine Zeit zu verlieren. Erst wenn ein neuer Sportvorstand gefunden ist, kann der Bundesligist seine Personalplanungen forcieren. Rangnick war in den Jahren 2004/2005 und 2011 bereits zweimal als Trainer für die Königsblauen tätig.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt