Schalke von Bayern in alle Einzelteile zerlegt - Sané hatte Mitleid

Schalke 04

Die Mannschaft von Trainer David Wagner verliert das Saison-Eröffnungsspiel in München mit 0:8. Ein Start, der gruseliger nicht hätte sein können. Der Trainer wackelt nun mehr denn je.

München

, 18.09.2020, 22:47 Uhr / Lesedauer: 2 min
Jubelnde Bayern, frustrierte Schalker im Hintergrund: Torschütze Jamal Musiala (l.) und Robert Lewandowski nach dem 8:0.

Jubelnde Bayern, frustrierte Schalker im Hintergrund: Torschütze Jamal Musiala (l.) und Robert Lewandowski nach dem 8:0. © dpa

Die Gänsehaut-Atmosphäre, bei den Zeremonien zur Bundesliga-Eröffnung sonst üblich, war diesmal eher eine frostige Angelegenheit: Zwar gab Sänger Sasha bei seiner Interpretation der deutschen Nationalhymne sein Bestes, aber auch seine Stimme konnte nicht darüber hinwegtäuschen, dass etwas Wichtiges fehlte: Zuschauer. Die Bayern störte das vielleicht innerlich, aber sie ließen es sich nicht anmerken – und deklassierten Schalke 04 im Auftaktspiel zur 58. Bundesliga-Saison mit 8:0 (3:0).

Alles beim Alten. Nur schlimmer.


Alles beim Alten könnte man zusammenfassen, nur noch schlimmer aus Schalker Sicht. Während die Bayern im – diesmal von der Stadt München wegen stark gestiegener Corona-Infektionszahlen angeordneten – Geisterspiel-Modus bestens zurechtkommen, bleibt es bei Schalkes gruseligen Vorstellungen. Saisonübergreifend ist die Mannschaft von S04-Trainer David Wagner nun seit 17 Liga-Spielen in Serie sieglos.

Matondo in der Startelf

Dabei hatte Wagner sich für eine recht mutige Aufstellungs-Variante entschieden: Für den verletzten Matija Nastasic rückte Benjamin Stambouli neben Ozan Kabak in die Innenverteidigung, dafür spielte Suat Serdar im eher defensiven Mittelfeld. Mit Rabbi Matondo wurde dafür auch auch eine vorher nicht in der Startelf erwartete Offensiv-Kraft aufgeboten.

Jetzt lesen

Aber gegen den offenbar ewig erfolgshungrigen Rekordmeister spielen solche personellen Feinheiten keine Rolle – obwohl den Bayern mit David Alaba und Alphonso Davies zwei Spieler kurzfristig verletzte ausfielen.

04 Minuten Hoffnung

Es klingt angesichts des Endstands grotesk, aber es war halt so: Die ersten vier Minuten gehörten tatsächlich Schalke. Die Gäste hatten durch den munteren Neuzugang Goncalo Paciencia sogar die erste Torchance des Spiels, aber dann lief schon rasch alles in den gewohnten Bahnen. Nach vier Minuten war Schalkes Traum von einer Sensation – nichts anderes wäre ein Punktgewinn gewesen – dahin: Die ganze Schalker Unterlegenheit wurde durch das gedanklich und körperlich zu langsame Reagieren von Benjamin Stambouli dokumentiert, der Serge Gnabry nach einem feinen Pass in die Offensiv-Zentrale der Bayern nicht am 1:0 hindern konnte (4.). Als der Ex-Schalker Leon Goretzka vor den Augen des Ex-Schalker Aufsichtsratschefs Clemens Tönnies in der 18. Minute auf 2:0 erhöhte, war die Messe im Prinzip gelesen.

Es konnte für Schalke nun nur noch um Schadensbegrenzung gehen - erst recht, nachdem Nationalspieler Suat Serdar nach einer halben Stunde verletzt ausgewechselt werden musste. Das anschließende Scheibenschießen aufs S04-Tor offenbarte einen Klassenunterschied – Schalke konnte froh sein, dass es nur mit einem 3:0 für die Bayern (das erzielte Robert Lewandowski per Elfmeter nach Foul von Kabak an ihm) in die Kabine ging.

Jetzt wackelt Wagner richtig

„Wir sind bereit“, hatte Schalkes Trainer David Wagner vor dem Spiel orakelt, aber gegen die Bayern kann diese Schalker Mannschaft gar nicht bereit gewesen sein. Vollkommen überfordert trifft schon eher zu – auch beim 4:0 durch Serge Gnabry direkt nach der Pause.


Nun sind die Bayern in der nun schon länger andauernden Verfassung sicherlich kein Maßstab für Schalke. Bedenklich ist aber schon, dass es im Laufe des Spiels dann so überhaupt keine erkennbare Gegenwehr mehr gab. Schalke hatte sich nun selbst aufgegeben, die Gegentreffer fünf, sechs, sieben und acht waren die logische Konsequenz. Kriegt Schalke im Heimspiel gegen Bremen nicht die Kurve, kann es keine Argumente mehr für Wagner geben.

Geisterspiel auch gegen Bremen?


Ob die Partie gegen Bremen am Samstag in einer Woche mit den geplanten 11.000 Zuschauern stattfinden kann, ist übrigens fraglich: Auch in Gelsenkirchen steigen die Infektionszahlen, die Ampeln stehen auf Gelb – es droht das nächste Geisterspiel. Da kann es jedem aufrechten Schalker nur frösteln...

Die Stimme zum Spiel von Leroy Sané wird die Schalker Herzen auch nicht unbedingt erwärmt haben. Der Ex-Schalker gab zu, dass ihm sein ehemaliger Klub „schon ein bisschen leid getan“ habe. Mitleid: Für einen Sportler, vor allem für Leistungssportler, so ziemlich das Schlimmste, was einem widerfahren kann.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 1. Spieltag: FC Bayern München – Schalke 04 0: (0:3)

Der FC Schalke 04 verliert zum Bundesliga-Auftakt beim FC Bayern München mit 0:8 (0:3)
18.09.2020
/
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München.© picture alliance/dpa
Zum Bundesliga-Auftakt verliert der FC Schalke 04 beim FC Bayern München© picture alliance/dpa

Umfrage

Mit welcher Schulnote bewerten Sie die Leistung der Schalker gegen die Bayern?

Schalke-Umfrage nach dem Bayern-Spiel
473 abgegebene Stimmen

Schlagworte: