Schalke verzichtet in diesem Jahr auf die China-Reise

Schalke 04

Schalke hat den Fahrplan für die Sommervorbereitung bekannt gegeben. Die China-Reise fällt in diesem Jahr aus. Dafür sparen Fans im Ruhrgebiet Fahrtkosten bei der Reise zu Testspielen.

Gelsenkirchen

, 28.05.2019 / Lesedauer: 3 min
Schalke verzichtet in diesem Jahr auf die China-Reise

Ralf Fährmann beim Autogrammschreiben auf dem Flughafen: In diesem Jahr bleibt den Spielern die strapaziöse Reise erspart. © Schalke 04/Rabas

Es ist anzunehmen, dass der neue Schalke-Trainer David Wagner aufgeatmet hat, als er die Nachricht gehört hat: Schalke verzichtet in dieser Sommervorbereitung auf die China-Reise.

In den vergangenen drei Jahren hatte der Ausflug nach Fernost zum Standardprogramm im Sommer gehört – und zwar nicht, weil die Trainingsbedingungen in China so gut sind, sondern um sich wichtige Marktanteile im bevölkerungsreichsten Land der Erde zu sichern.

War die China-Reise mitverantwortlich für den schlechten Start?

Für Trainer und Mannschaft bedeutete das Strapazen in einer Zeit, die man besser für die Saisonvorbereitung hätte nutzen können – nicht wenige Stimmen machen die China-Reise im vergangenen Jahr mitverantwortlich für den schlechten Saisonstart.

„Die Parameter Zeitpunkt, Spielgegner, Orte und Wirtschaftlichkeit haben uns in diesem Jahr nicht vollends überzeugt“, begründete Marketingvorstand Alexander Jobst den Verzicht auf die Reise. „Zudem sehen wir in unserer Situation nach einer sportlich sehr enttäuschenden vergangenen Saison die absolute Notwendigkeit, uns auf eine rein sportliche Vorbereitung mit neuem Trainerteam zu fokussieren.“

Schalke verzichtet in diesem Jahr auf die China-Reise

Marketing-Vorstand Alexander Jobst (l., hier mit Sport-Vorstand Jochen Schneider): „Die Parameter Zeitpunkt, Spielgegner, Orte und Wirtschaftlichkeit haben uns in diesem Jahr nicht vollends überzeugt“ © imago

Das heiße aber nicht, dass der Verein seine China-Aktivitäten aufgebe: „Selbstverständlich halten wir auch zukünftig an unseren erfolgreichen Projekten in China fest, bauen sie weiter aus und werden in den Folgejahren mit der Profimannschaft auch wieder nach China reisen.“, so Jobst.

Drei Testspiele gegen Nachbarvereine

Inzwischen stehen auch die restlichen Eckdaten der Schalker Saisonvorbereitung fest. Die erste öffentliche Einheit unter dem neuen Trainer David Wagner findet am Montag, 1. Juli, statt – die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

Von Freitag, 26. Juli bis Samstag, 3. August reist das Team wie auch schon in den vergangenen Jahren ins Trainingslager nach Mittersill (Österreich). Die Mannschaft bezieht ihr Quartier erneut im Hotel Schloss Mittersill und wird auf der Sportanlage des SC Mittersill trainieren. Im Rahmen des Trainingslagers wird es auch zwei Testspiele geben, die Gegner stehen allerdings noch nicht fest.

Vor dem Trainingslager bestreitet Schalke drei Testspiele im Ruhrgebiet: bei Rot-Weiß Oberhausen (7. Juli), der Stadtauswahl Bottrop (12. Juli) und der SG Wattenscheid 09 (14. Juli).mh

Schlagworte: