Rafinha hat seinen Weihnachtsurlaub beendet

Trainingslager in Andalusien

GELSENKIRCHEN Das große Rätselraten ist beendet, die Suche kann eingestellt werden. Der brasilianische Fußballprofi Rafinha ist mit zweitägiger Verspätung aus dem Weihnachtsurlaub zurückgekehrt und wird am Samstag mit dem FC Schalke 04 ins Trainingslager nach Spanien reisen.

von Von Frank Leszinksi

, 01.01.2010, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Schalker Profis bereiten sich in Jerez auf die Rückrunde vor.

Die Schalker Profis bereiten sich in Jerez auf die Rückrunde vor.

Der 24 Jahre alte Rafinha hatte am Mittwoch beim Trainingsauftakt der Schalker unentschuldigt gefehlt. Trainer Felix Magath hatte keine Informationen über die Verspätung des Brasilianers und wollte über mögliche Sanktionen erst nach einem Gespräch mit dem Spieler entscheiden. Scheinkman erklärte, dass sich Rafinha noch nicht mit Magath unterhalten habe und dementsprechend auch noch nicht entschuldigt habe. Schneebedeckte Fußballflächen und Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sind für die Profis des FC Schalke ab heute kein Thema mehr. Denn um neun Uhr startet der Flug 4 R 8542 von Düsseldorf nach Jerez. Dann geht es nach Chiclana, wo die Königsblauen bis zum 9. Januar im 5-Sterne-Hotel „Barrosa Palace“ einquartiert sind.

An der Atlantikküste wird Felix Magath seinen Schützlingen jedoch kaum Gelegenheit geben, den traumhaften Strand zu genießen. Vielmehr werden in dem Urlaubsparadies unter Palmen die Grundlagen für die Bundesliga-Rückrunde geschaffen. Noch ist allerdings nicht geklärt, ob auch Zé Roberto mit an Bord sein wird. Der bis zum Jahresende an Flamengo Rio de Janeiro ausgeliehene scheint keine große Neigung zu verspüren, nach Schalke zurückzukehren. Doch Magath hat zuletzt keinen Zweifel gelassen, dass er den Mittelfeldspieler erst einmal selbst in Augenschein nehmen möchte, bevor weitere Entscheidungen fallen.Anschließend geht es nach Chiclana, wo die Königsblauen bis zum 9. Januar im noblen 5-Sterne-Hotel „Barrosa Palace“ einquartiert sind.

Lesen Sie jetzt