Michael Reschke holt Adrian Babic als neuen Chefscout

Schalke 04

Die „Mannschaft hinter der Mannschaft“ wird beim FC Schalke 04 immer größer. Jetzt haben die Königsblauen mit Adrian Babic neuen Chefscout verpflichtet.

Gelsenkirchen

, 15.08.2019, 13:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Michael Reschke holt Adrian Babic als neuen Chefscout

Holt einen Vertrauten an seine Seite: Schalkes Kaderplaner Michael Reschke. © dpa

Weitere Personalie für die strategische Weichenstellung bei den Königsblauen: Mit Adrian Babic hat der FC Schalke 04 nun einen neuen Chefscout verpflichtet. Er wird seine Aufgabe in Gelsenkirchen am Donnerstag antreten.



„Wir sind sehr froh, in Adrian einen sehr erfahrenen Mann für Schalke gewonnen zu haben“, betont Sportvorstand Jochen Schneider. „Dazu bringt er außergewöhnliches Wissen über den internationalen wie nationalen Spielermarkt mit.“



Adrian Babic blickt der neuen Herausforderung ehrgeizig entgegen: „Ich freue mich auf die riesige Aufgabe sowie auf die Zusammenarbeit mit Seppo Eichkorn und dem gesamten Team von Fabio Casalnuovo.“


Der 40-Jährige, einst Jugendspieler bei Bayer 04 Leverkusen, war dort nach seiner aktiven Laufbahn zunächst Trainer im Nachwuchsbereich, später im Scoutingbereich tätig und schließlich zwei Jahre lang Chefscout des Klubs. Dadurch war er auch stets eng mit Michael Reschke vernetzt, dem langjährigen Leverkusener Sportmanager und heutigen Technischen Direktor auf Schalke. Deshalb ist davon auszugehen, dass Reschke bei der Verpflichtung von Babic eine wesentliche Rolle spielte.

Schlagworte: