Markus Weinzierl: "Mischung muss stimmen"

Schalke-Heimspiel gegen München

Ausgerechnet gegen den Deutschen Meister FC Bayern München bestreitet der FC Schalke 04 am Freitag (20.30 Uhr) das erste Bundesliga-Heimspiel der Saison 2016/17. Nach dem schwachen Auftritt in Frankfurt (0:1) stehen die Königsblauen unter Druck. "Es wird eine ganz schwere Aufgabe. Ich erwarte, dass wir das Spiel annehmen", sagte Trainer Markus Weinzierl auf der Pressekonferenz am Donnerstag.

GELSENKIRCHEN

, 08.09.2016, 13:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schalke-Trainer Markus Weinzierl über...

… die Mentalität der Mannschaft: "Das Spiel gegen Frankfurt ist aufgearbeitet. Wir werden dafür sorgen, dass die Mannschaft ganz anders auftritt. Wir haben die Länderspielpause genutzt und haben noch etwas Zeit, das Team auf das Spiel gegen München vorzubereiten. Dann hoffen wir auf eine starke Leistung."

… das "Geheimrezept" gegen Bayern: "Wir haben natürlich einen Plan. Die Bayern sind das Maß aller Dinge, es wird eine ganz schwere Aufgabe. Ich erwarte, dass wir das Spiel annehmen. Unser Ziel ist es, am Freitag zu punkten."

… die Bayern unter Carlo Ancelotti: "Sie spielen verändert, mit anderen Außenverteidigern, mit einem anderen System. Die individuelle Qualität ist immer noch sehr noch."

… die Länderspielreisen: "Die Situation ist natürlich nicht optimal. Diese Probleme haben wir, aber auch die Bayern. Ich denke nicht, dass das am Freitag ausschlaggebend sein wird."

… die Aufstellung gegen die Bayern: "Es wird keine generelle Entscheidung für die ganze Mannschaft geben, sondern wir werden die einzelnen Positionen durchgehen. Es geht nicht darum, wie viele neue Spieler am Freitag auflaufen. Die Mischung muss stimmen. Für uns gilt es, die Mannschaft zu entwickeln."

… die Personallage: "Franco Di Santo steht uns am Freitag aufgrund von muskulären Problemen nicht zur Verfügung. Naldo hat leichte Rückenprobleme - ich hoffe, dass er heute trainieren kann."

Lesen Sie jetzt