Die sportlichen Ziele von Schalke-Leihspieler Michael Gregoritsch

Schalke 04

Kehrt der vom FC Augsburg ausgeliehene Stürmer Michael Gregoritsch in die Fuggerstadt zurück oder bleibt er auf Schalke? Noch gibt es keine Entscheidung.

Gelsenkirchen

, 01.05.2020, 17:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
So jubelte Michael Gregoritsch nach seinem Tor gegen Mönchengladbach.

So jubelte Michael Gregoritsch nach seinem Tor gegen Mönchengladbach. © dpa

FCA-Manager Stefan Reuter äußerte zwar kürzlich, dass alle Leihspieler nach Augsburg zurückkehren, doch diese Einschätzung muss nicht eintreten. Viel wird davon abhängen, ob und wann wieder Fußball gespielt werden kann.



Michael Gregoritsch hat sich für den Rest der Saison viel vorgenommen. In einem Interview auf der Schalker Homepage sagte der Stürmer: „Die Saison pausiert lediglich und ist zum Glück noch nicht vorbei. Ich bin guter Dinge, dass es bald wieder losgeht und ich meine Stärken für Schalke wieder auf den Platz bringen kann. Dann werde ich noch mal ordentlich Gas geben.“



Zuletzt saß Gregoritsch oft nur auf der Schalker Ersatzbank. Dabei hatte er zuvor durchaus überzeugende Leistungen geboten. Daran will er wieder anknüpfen. Bisher absolvierte er sieben Pflichtspiele für die Königsblauen (ein Tor, ein Assist).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt