Schalke 04

Stiftung Schalker Markt sucht Fahnenpaten für Kampfbahn Glückauf

Tradition bewahren - Zukunft gestalten: Das ist das Motto der Stiftung Schalker Markt, die beim Tag der Trinkhalle am 6. August auch mit engagiert ist. Außerdem werden „Fahnenpaten“ gesucht.
Die Stiftung Schalker Markt hat vielfältige Projekte im Stadtteil Schalke angestoßen, wie zum Beispiel die allabendliche Illumination der überdachten Zuschauerränge. © Stiftung Schalker Markt

Fünf Kioske in Gelsenkirchen sind beim Tag der Trinkhalle dabei. Am Lotto-Kiosk Deimann an der Gewerkenstraße 3 dreht sich alles um die Königsblauen und ihre Heimat. Olivier Kruschinski von der Stiftung Schalker Markt hat ein attraktives Programm von 15.04 bis 21.04 Uhr zusammengestellt. Dazu gehört zum Beispiel ein Legenden-Talk mit Schalkes früherem Nationalspieler Erwin Kremers.

Gegenüber der Bude am Schalker Markt, wird der Grillo-Brunnen vom Gelsenkirchener Künstler Ole-Kristian Heyer neu gestaltet. Der Künstler will den Schalker Markt als einstiges Zentrum wiederbeleben. An der Bude starten auch Schalker Zeitreisen in Gestalt von Mythos-Touren mit Olivier Kruschinski.

Die Stiftung Schalker Markt sucht zudem „Fahnenpaten“ für die Kampfbahn Glückauf. Insgesamt 16 neue Masten, inklusive statischer Verankerungen, wurden in enger Abstimmung mit den Denkmalbehörden vor zwei Jahren neu montiert. Seitdem müssen zweimal im Jahr, aufgrund der starken Windlasten die in den luftigen Höhen wirken, die Fahnen ausgetauscht werden. Es handelt sich dabei um hochformatige Hissfahnen (100 x 250 mm) aus Polyester, die Mastseite ist mit Besatzband verstärkt und mit Karabinerhaken versehen.

Wer Interesse hat, „Fahnenpate“ zu werden, wendet sich an Olivier Kruschinski (o.kruschinski@stiftung-schalkermarkt.de).

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.