Hilfe von einem Profi-Trio zahlt sich nicht aus Schalke 04 II erreicht nur 0:0 in Straelen

freier Mitarbeiter
Hielt seinen Kasten in Straelen sauer: Schalke-Torwart Justin Heekeren.
Blieb in Straelen ohne Gegentreffer. Torwart Justin Heekeren. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Lesezeit

So hatte sich die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 den Rückrundenstart in die Regionalliga nicht vorgestellt. Beim Tabellenletzten SV Straelen kamen nicht die Königsblauen nicht über ein enttäuschendes 0:0 hinaus. Die Blau-Weißen sind nun bereits seit vier Spieltagen ohne Sieg.

Zwar haben die Königsblauen aktuell einige Verletzungssorgen, doch mit Torhüter Justin Heekeren, Kerim Calhanoglu und Sidi Sané hatte Trainer Jakob Fimpel drei Spieler in seiner Startelf, die regelmäßig mit dem Bundesliga-Team trainieren. Doch davon war in Straelen nichts zu sehen.

Im Gegenteil, die Gastgeber hatten im zweiten Durchgang die besseren Möglichkeiten, so dass die Schalker mit dem Punkt zufrieden sein mussten. Sidi Sané wurde nach 64 Minuten ausgewechselt. Kerim Calhanoglu sah die Gelbe Karte. Wenigstens konnte Justin Heekeren mit einigen guten Paraden überzeugen. Am nächsten Freitag haben die Schalker die zweite Mannschaft des 1. FC Köln zu Gast.