Borussia Dortmund

Marco Rose wird neuer BVB-Trainer – Watzke: „Wir freuen uns über seine Entscheidung“

Marco Rose verlässt Borussia Mönchengladbach im Sommer und wird sich Borussia Dortmund anschließen. BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke freut sich über die Entscheidung.
Marco Rose verlässt Borussia Mönchengladbach zum Saisonende und schließt sich dem BVB an. © imago images/Sven Simon
  • Marco Rose verlässt Borussia Mönchengladbach zum Saisonende und schließt sich dem BVB an.
  • BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke freut sich auf den neuen Chefcoach: „Seine Arbeit spricht für ihn“.
  • Nach Informationen der Ruhr Nachrichten unterschreibt Marco Rose beim BVB einen Dreijahresvertrag.

Marco Rose verlässt Borussia Mönchengladbach zum Saisonende. Wie Borussia Dortmund bereits bestätigte, wird Marco Rose ab der Saison 2021/22 neuer Cheftrainer beim BVB. Zuvor hatten die Fohlen bereits Roses Abgang kommuniziert.

Neuer BVB-Trainer: Marco Rose verlässt Gladbach im Sommer

„Wir haben in den vergangenen Wochen viele Gespräche miteinander geführt, in denen es um die Zukunft von Marco ging. Leider hat er sich nun entschieden, dass er von einer Klausel in seinem bis Juni 2022 laufenden Vertrag Gebrauch machen und im Sommer zu Borussia Dortmund wechseln möchte“, erklärte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl in einer Pressemitteilung. „Sollten die in seinem Vertrag festgelegten Bedingungen fristgerecht erfüllt werden, wird er uns also nach dem Saisonende nicht mehr zur Verfügung stehen. Bis dahin werden wir mit Marco gemeinsam alle Kräfte mobilisieren, um unsere Ziele in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League zu erreichen.“

Der gebürtige Leipziger Rose verfügt über eine Ausstiegsklausel in seinem bis 2022 gültigen Vertrag. Für eine Ablösesumme von fünf Millionen Euro wird Borussia Dortmund Rose aus seinem Vertrag in Gladbach herauskaufen. Der wiederum hat den BVB-Verantwortlichen bereits eine Zusage gegeben, wie auch Ruhr24.de berichtet. „Wir freuen uns über seine Entscheidung, seine Arbeit spricht für ihn. Ansonsten ist er aktuell noch der Trainer von Borussia Mönchengladbach. Da gebietet es der Respekt, dass wir uns vorerst nicht weiter zu dieser Personalie äußern“, sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke den Ruhr Nachrichten.

Neuer BVB-Trainer: Marco Rose unterschreibt einen Dreijahresvertrag

Nach Informationen der Ruhr Nachrichten unterschreibt Marco Rose in Dortmund einen Vertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2024.

Umfrage

Marco Rose wird neuer BVB-Trainer: Ist er der richtige Mann für Borussia Dortmund?
Loading ... Loading ...

Wir haben diesen Text aktualisiert.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.