Borussia Dortmund

Kader der Champions League: BVB nominiert 30 Spieler für die Gruppenphase

Der BVB benennt seinen Kader für die Gruppenphase der Champions League. 30 Spieler werden für die Königsklasse gemeldet - dabei kommt der sogenannten B-Liste eine besondere Bedeutung zu.
Marco Rose kann in der Champions-League-Gruppenphase auf einen großen Kader zurückgreifen. © imago / Ulmer Pressebildagentur

Mit einem 30 Spieler umfassenden Kader geht Borussia Dortmund in die Gruppenphase der Champions League. Dabei kommt der B-Liste eine besondere Bedeutung zu.

Champions League: BVB nutzt die Vorzüge der B-Liste

Die UEFA klärt auf: „Ein Spieler darf auf der Liste B geführt werden, wenn er am oder nach dem 1. Januar 2000 geboren wurde und zwischen seinem 15. Geburtstag und dem Zeitpunkt seiner Registrierung bei der UEFA während zwei aufeinanderfolgenden Jahren für den betreffenden Verein spielberechtigt war oder an insgesamt drei Jahren in Folge, in denen er maximal für ein Jahr an einen Spieler aus dem gleichen Verband ausgeliehen war. 16-jährige Spieler können auf Liste B eingetragen werden, wenn sie in den beiden vorangegangenen Jahren ununterbrochen für den Verein spielberechtigt waren.“

Beim aktuellen BVB-Kader sind Nnamdi Collins, Giovanni Reyna , Tobias Raschl, Göktan Gürpüz und Youssoufa Moukoko auf dieser B-Liste geführt. Hintergrund: Da auf der A-Liste maximal 25 Spieler – davon mindestens zwei Torhüter – stehen dürfen, kann man über die B-Liste mehr Spieler melden. Klubs dürfen hier während einer Saison eine unbegrenzte Zahl von Spielern eintragen. Die Liste muss der UEFA am Tag vor dem jeweiligen Spiel bis spätestens 24 Uhr (MEZ) vorliegen.

Maximal drei neue Spieler können zum Achtelfinale gemeldet werden

Die A-Liste kann angepasst werden, wenn ein Klub die K.o.-Runde erreicht. Vor dem Achtelfinale können die Vereine bis zum 2. Februar (24 Uhr, MEZ) maximal drei neue Spieler registrieren.

Der BVB-Kader für die Gruppenphase der Champions League:

Tor: Gregor Kobel (1), Luca Unbehaun (25), Marwin Hitz (35), Roman Bürki (38)

Abwehr: Dan-Axel Zagadou (5), Raphael Guerreiro (13), Nico Schulz (14), Mats Hummels (15), Manuel Akanji (16), Emre Can (23), Thomas Meunier (24), Marin Pongracic (34), Nnamdi Collins (41, B-Liste)

Mittelfeld: Giovanni Reyna (7, B-Liste), Mahmoud Dahoud (8), Thorgan Hazard (10), Marco Reus (11), Julian Brandt (19), Jude Bellingham (22), Axel Witsel (28), Felix Passlack (30), Ansgar Knauff (36), Tobias Raschl (37, B-Liste), Marius Wolf (39), Göktan Gürpüz (42, B-Liste)

Sturm: Erling Haaland (9), Youssoufa Moukoko (18, B-Liste), Reinier (20), Donyell Malen (21), Steffen Tigges (27)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.