Bundesliga

Coronavirus: BVB-Profi Akanji genesen – weiterer Fall in der Bundesliga

BVB-Profi Manuel Akanji hat sich von seiner Coronavirus-Infektion erholt und trainiert wieder mit dem BVB. Dafür ist jetzt ein anderer Bundesligist betroffen.
BVB-Verteidiger Manuel Akanji hat sich von seiner Coronavirus-Infektion erholt. © picture alliance/dpa

Ein Fußballprofi des Bundesligisten Werder Bremen ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Spieler, der am Mittwoch getestet worden war und dem es nach Vereinsangaben vom Donnerstag gut geht, befindet sich in häuslicher Quarantäne. Für einen weiteren Profi sowie ein Mitglied des Funktionsteams hat das zuständige Gesundheitsamt trotz negativer Testergebnisse eine 14-tägige Quarantäne angeordnet.

Corona in der Bundesliga: Auch der BVB war schon betroffen

Es ist nicht der erste Corona-Fall in der Bundesliga. Zuletzt musste die TSG 1899 Hoffenheim im Spiel gegen Borussia Dortmund auf wichtige Akteure – darunter Torjäger Andrej Kramaric – verzichten, beim FC Bayern München hat sich zudem Serge Gnabry mit dem Coronavirus infiziert – und auch der BVB hatte bereits einen Fall zu vermelden.

Manuel Akanji hatte sich bei einer Reise mit der Schweizer Nationalmannschaft mit dem Coronavirus infiziert, die Erkrankung aber recht gut überstanden. Der BVB-Verteidiger stieg am Mittwoch wieder ins Training ein und ist eine Option für das Derby gegen den FC Schalke 04 am Samstag (Anpfiff: 18.30 Uhr). Akanji stellte auch zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für den Kader von Borussia Dortmund dar, da er komplett isoliert wurde. Beim SV Werder Bremen trifft man noch weitere Vorsichtsmaßnahmen.

Coronavirus: Bremen will gegen Hoffenheim spielen

Die übrigen Spieler, die Trainer und das komplette Funktionsteam bleiben nämlich freiwillig bis zum nächsten Corona-Test an diesem Freitag zu Hause. Ein für diesen Donnerstag angesetztes Regenerationstraining fällt aus. Werder empfängt am Sonntag die TSG 1899 Hoffenheim zum Bundesliga-Heimspiel. Die Vorbereitung auf die Partie soll nach den Tests am Freitag nach Klubangaben „zeitnah“ wieder aufgenommen werden.

Mit dpa-Material.

Sie wollen keine News vom BVB verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.