Borussia Dortmund

Champions League rückt für den BVB in weite Ferne: Konkurrenz setzt sich ab

Die Qualifikation für die Champions League rückt für Borussia Dortmund nach dem 21. Bundesliga-Spieltag in weite Ferne. Die direkten Konkurrenten punkten konstant und setzen sich ab.
Der BVB, hier mit Jude Bellingham (l.), muss mehr denn je um die Qualifikation für die Champions League bangen. © dpa

Die Krise des BVB, der ab Sommer von Marco Rose trainiert wird, verschärft sich. In den vergangenen sechs Bundesliga-Spielen gelang lediglich ein Sieg. Nach dem enttäuschenden 2:2 gegen die TSG Hoffenheim rückt die Qualifikation für die Champions League in weite Ferne – denn die direkten Konkurrenten punkten munter weiter.

BVB bangt um Champions-League-Qualifikation: Konkurrenten punkten

RB Leipzig setzte sich bereits am Freitag mit 2:1 (2:0) gegen den FC Augsburg durch und festigte damit den zweiten Platz in der Tabelle (44 Punkte). Eintracht Frankfurt punktete am Sonntag ebenfalls dreifach, besiegte den 1. FC Köln souverän mit 2:0 (0:0) und behauptete den dritten Platz mit nun 39 Zählern. Bayer 04 Leverkusen (5. Platz, 36 Punkte) verspielte gegen Mainz eine 2:0-Führung und musste sich mit einem Punkt begnügen. Zudem trennten sich der VfL Wolfsburg (4. Platz, 39 Punkte) und Borussia Mönchengladbach (7. Platz, 33 Punkte) am Sonntagabend 0:0.

Aus dem Titelrennen hat sich der BVB (6. Platz, 33 Punkte) schon vor einigen Wochen verabschiedet, jetzt muss das Team von Trainer Edin Terzic – dem die Verantwortlichen am Sonntag erneut das Vertrauen ausgeprochen haben – auch ernsthaft um die Qualifikation für die Champions League bangen. „Wenn wir unsere Spiele nicht gewinnen, laufen uns die Mannschaften da vorne weg“, meinte BVB-Kapitän Marco Reus.

Auf Borussia Dortmund wartet die Königsklasse und das Revierderby

Im Achtelfinale der Königsklasse trifft der BVB, der eine weitere Bonuszahlung für Ousmane Dembele kassiert hat, am Mittwoch auf den FC Sevilla. Es gilt, sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 9. März zu erarbeiten. In der Bundesliga steht am kommenden Samstag das Revierderby beim FC Schalke 04 (18.30 Uhr) auf dem Programm.

Mit dpa-Material

Anzeige: Das Spiel von Borussia Dortmund verpasst? Jetzt die BVB-Highlights auf DAZN anschauen. Hier geht’s zum Gratismonat für Neukunden.

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen. Außerdem neu: Das schwarzgelbe BVB-Abo für 0,99 Euro im ersten Monat. Jetzt das Angebot sichern!

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.