Borussia Dortmund

BVB-Mitarbeiter schmücken Stadiontribünen – Terzic: „Das ist echte Liebe“

Zuschauer waren auch beim BVB-Heimspiel am Samstag gegen Augsburg nicht erlaubt. Mitarbeiter von Borussia Dortmund haben deshalb die Zuschauerränge geschmückt - zur Freude der Mannschaft.
Mit einem riesigen BVB-Logo haben Mitarbeiter von Borussia Dortmund am Samstag die Südtribüne geschmückt. © BVB

Seit Monaten herrscht dort, wo sonst das schwarzgelbe Herz pulsiert, gähnende Leere. Die Zuschauerränge im Signal Iduna Park sind aufgrund der Corona-Pandemie verwaist. Die 81.365 Plätze bleiben Woche für Woche leer. Und der BVB, der zu Hause jahrelang eine Macht war, ist in dieser Saison vor allem im eigenen Stadion extrem anfällig, Punkte liegen zu lassen.

Aktion der BVB-Mitarbeiter auf den Tribünen

Die Mitarbeiter von Borussia Dortmund wollten deshalb für das Heimspiel am Samstag gegen den FC Augsburg ihren Beitrag leisten und die Mannschaft mit einer Aktion ein wenig anspornen: Auf der Süd- und Nordtribüne des Stadions brachten sie deshalb Tausende Folien in Schwarz und Gelb auf den Sitzplätzen an und ließen so zwei riesige Logos entstehen. „BVB“ war auf der Südtribüne zu lesen. „1909“ auf der Nordtribüne.

Ein riesiges BVB-Logo auf der Südtribüne im Signal Iduna Park. © David Inderlied / Kirchner-Media © David Inderlied / Kirchner-Media

BVB-Trainer Edin Terzic bedankte sich für diese optische Unterstützung. „Es waren gut 50 Mitarbeiter, die sich Gedanken gemacht, wie sie die Mannschaft unterstützen können, wie wir gemeinsam anpacken können, diese negativen Ergebnisse, die wir besonders zu Hause erfahren haben, wieder positiv zu gestalten und ihren Beitrag zu leisten.“ Es scheint geholfen zu haben, immerhin gewann der BVB gegen Augsburg mit 3:1. Terzic lobte die Aktion jedenfalls in höchsten Tönen: „Das ist das, was Borussia Dortmund ausmacht, das ist das schwarzgelbe Herz, das ist echte Liebe, dafür sind wir sehr dankbar.“

Sie wollen keine BVB-News verpassen? Dann laden Sie sich die Buzz09-App herunter! Jetzt im App Store (Apple) oder im Google Play Store (Android) vorbeischauen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.