Der Borussen-Spieltach

BVB gegen Hoffenheim: Personal, Form, Ausgangslage – alle Infos zum Spiel

Bei Borussia Dortmund ist nach der Niederlage in Freiburg Druck auf dem Kessel. Gegen Hoffenheim ist ein BVB-Sieg Pflicht. Alle Infos gibt’s im Borussen-Spieltach.
Der BVB steht im Heimspiel gegen Hoffenheim unter Druck. © dpa

Wann und gegen wen spielt der BVB heute?

20.30 Uhr: BVB – TSG Hoffenheim (Bundesliga, 3. Spieltag)

BVB gegen TSG Hoffenheim: Welche Spieler fallen aus?

BVB: Coulibaly (Aufbautraining), Morey (Reha nach Knie-Operation), Schulz (Muskelverletzung), Hazard (Knöchelprobleme), Zagadou (Reha nach Knie-Operation), Hummels (Knieprobleme)

TSG Hoffenheim: Bicakcic (Kreuzbandriss), Hübner (Knöchel-Operation), Nordtveit (Trainingsrückstand)

Umfrage

Wie endet der BVB-Auftritt gegen Hoffenheim?
Loading ... Loading ...

Was sagen die Protagonisten vor dem Spiel?

Marco Rose (BVB-Trainer): „Druck haben wir doch immer, weil Ergebnisse gewertet werden. Wir haben viel gesprochen und hoffen, dass wir eine Reaktion sehen. Wenn wir das Spiel gewinnen, sind wir auf dem richtigen Weg. Bekommen wir kein gutes Ergebnis, wird es richtig ungemütlich.“

Sebastian Hoeneß (Hoffenheim-Trainer): „Wir versuchen, die Angriffswellen der Dortmunder zu brechen und über zweite Bälle erfolgreiche Konter zu fahren. Dafür müssen wir mutig und wach auftreten. Gegen Erling Haaland brauchen wir eine solide Abwehrkette und müssen konzentriert im Kollektiv verteidigen. Er ist heiß auf seine Tore, dann müssen wir eben noch heißer auf das Verteidigen sein.“


So könnten die beiden Mannschaften spielen:

BVB: Kobel – Can, Akanji, Witsel, Guerreiro – Dahoud – Bellingham, Reyna – Reus – Haaland, Malen

Hoffenheim: Baumann – Akpoguma, Posch, Vogt, Raum – Rudy, Geiger – Baumgartner, Kramaric, Bruun Larsen – Rutter

Wie viele Fans sind zugelassen?

25.000 Zuschauer sind im Signal Iduna Park live dabei. Jeder Ticketinhaber muss immunisiert sein (geimpft/genesen). Ein Kontingent für 1.000 getestete Zuschauer ist ausschließlich für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres sowie Schwangere vorgesehen. Auch bei den ersten beiden Heimspielen der Saison gegen Eintracht Frankfurt (Bundesliga) und Bayern München (Supercup) waren jeweils 25.000 Zuschauer zugelassen.

BVB gegen Hoffenheim: Wie ist die Ausgangslage?

Nach der 1:2-Niederlage in Freiburg wächst der Druck auf Borussia Dortmund. Ein Heimsieg gegen Hoffenheim ist Pflicht – ansonsten könnte es schon nach dem dritten Spieltag unruhig werden. Die TSG Hoffenheim ist gut aus den Startlöchern gekommen. Auf das 4:0 in Augsburg folgte ein 2:2 gegen Union Berlin. Derzeit rangiert das Team von Trainer Sebastian Hoeneß auf Rang zwei.

Welcher TV-Sender überträgt das Spiel?

Der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN überträgt das Spiel zwischen Borussia Dortmund und der TSG Hoffenheim exklusiv. Marco Hagemann kommentiert, Alex Schlüter ist als Moderator im Einsatz, Ralph Gunesch als Experte. Die Vorberichterstattung beginnt um 19.30 Uhr.

Unsere Berichterstattung:

Alle BVB-Infos zum Spiel gegen die TSG Hoffenheim erhalten Sie am Spieltag in unserem Live-Ticker (ab 19 Uhr) und der großen Live-Show (ab 19.30 Uhr). Zudem liefern wir eine umfangreiche Berichterstattung unter www.RuhrNachrichten.de/bvb

Der neue Lokalsport-Newsletter für Dorsten

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Dorstener Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.