Borussia Dortmund

Bellingham-Doku: Nie gezeigte Aufnahmen des BVB-Youngsters veröffentlicht

Vor einem Jahr ist Jude Bellingham vom englischen Zweitligisten Birmingham City zu Borussia Dortmund gewechselt. Jetzt gibt es eine Doku über den BVB-Youngster – und bislang nie gezeigte Aufnahmen.
Birmingham City und der BVB haben jetzt eine Doku über Jude Bellingham veröffentlicht. © picture alliance/dpa

Fast auf den Tag genau ist es ein Jahr her, dass der damals 17-jährige Jude Bellingham vom englischen Zweitligisten Birmingham City zu Borussia Dortmund gewechselt ist. Der Startschuss einer schwarzgelben Erfolgsgeschichte – und der nächste Schritt der steilen Karriere des jungen Engländers, über die Birmingham zusammen mit dem BVB die zweiteilige Dokumentation „The Rise of Jude Bellingham“ gedreht haben.

Bellingham: Vom Fußballwunderkind bis hin zum BVB-Profi

Der erste Teil der Dokumentation zeigt, wie der Name „Der Aufstieg des Jude Bellingham“ es schon verrät, Bellinghams kometenhaften Weg vom talentierten Fußballwunderkind zum vollwertigen Spieler der ersten Mannschaft bei Birmingham City, wo er vor seinem Wechsel zu Borussia Dortmund schon fast Legendenstatus erlangte.

Als siebenjähriger war Bellingham zu Birmingham City gewechselt, durchlief dort etliche Jugendmannschaften, spielte schon mit 15 Jahren in der U23 und wurde im August 2019 als 16-Jähriger mit seinen Einsätzen bei den Profis gegen Portsmouth bzw. Stoke City zum jüngsten Spieler der Vereinsgeschichte.

Clublegende spricht über BVB-Profi Bellingham

In der Dokumentation, die überwiegend in der Saison 2019/20 gedreht wurde, spricht Bellingham zusammen mit seiner Mutter Denise über seinen Aufstieg beim englischen Zweitligisten, ehemalige Trainer und Wegbegleiter kommen zu Wort, ebenso wie Clublegende Trevor Francis, dessen Rekorde der heutige BVB-Profi im Trikot der Blues gebrochen hat.

Mit 16 Jahren hat der heutige BVB-Profi bei Birmingham debütiert. © picture alliance/dpa/Press Association © picture alliance/dpa/Press Association

Außerdem gibt es in der Dokumentation „The Rise of Jude Bellingham“ nie zuvor gezeigte Videoaufnahmen des Nachwuchstalentes zu sehen, die zeigen, wieso er zunächst in Birmingham für Aufsehen gesorgt hat und anschließend neben dem BVB viele internationale Topklubs hinter dem heute 18-Jährigen hinterher waren.

BVB produziert den zweiten Teil der Bellingham-Doku

Der zweite Teil der Doku, der bislang noch nicht veröffentlicht wurde, wurde vom BVB produziert, bei dem Bellingham in seiner Premierensaison direkt zum Stammspieler wurde, ins Viertelfinale der Champions League eingezogen ist und den DFB-Pokal gewonnen hat. Außerdem feierte Jude Bellingham in diesem Jahr sein Debüt für die englische Nationalmannschaft und wurde bei der Europameisterschaft zum jüngsten Spieler bei einer K.o.-Runde.

Ursprünglich war die Veröffentlichung für Sommer 2020 vorgesehen, aufgrund der Corona-Pandemie wurde dies aber um ein Jahr verschoben. Mittlerweile ist der erste Teil von „The Rise of Jude Bellingham“ auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Birmingham City zu sehen.

Dorsten am Abend

Täglich um 19:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.