Kevin Kohues, Chef vom Dienst, hat eine klare Haltung und Meinung zur Briefkopf-Affäre um Rüdiger Weiß. © Screenshot: Drawe
Meinung

Video-Kommentar: Weiß will „etwas zurückgeben“ – nur nicht sein Mandat

Die Briefkopf-Affäre um den Landtagsabgeordneten Rüdiger Weiß erfüllt inzwischen alle Merkmale eines handfesten Skandals. Weiß‘ Partei, die SPD, dürfte dafür einen hohen Preis bezahlen. Unser Video-Kommentar.

Die Briefkopf-Affäre um den heimischen Landtagsabgeordneten Rüdiger Weiß hat sich am Mittwoch weiter zugespitzt. Nach den Bergkamener Genossen forderten auch der SPD-Stadtverband Kamen sowie die Unterbezirke Unna und Hamm den sofortigen Verzicht auf das Landtagsmandat, das Weiß für eine Privatangelegenheit missbraucht hat. Sehen Sie dazu den Video-Kommentar von Kevin Kohues, Chef vom Dienst.

Mehr zum Thema lesen Sie hier:

Über den Autor
Chef vom Dienst
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit 2000 Journalist, seit 2010 beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite
Kevin Kohues
Lesen Sie jetzt